Kleiner starker Panda (Greg Manwaring, Michael Schoemann)

„Auf der Suche nach einer Hauptfigur für den geplanten neuen Animationsfilm wurde klar, dass gerade Bären besonders beliebt bei Kindern sind. Und so wurde mit dem kleinen Pandabär MANCHU der neue Haupt-Charakter geboren“, berichtet das Presseheft. Produzent Michael Schoemann legt selbstbewusst noch einen drauf und hievt sich in eine klare Liga: „Wir setzten bewusst auf die Zielgruppe der drei bis acht-jährigen. Mir schwebte ein Film in der guten alten Tradition der Disney-Filme wie Dschungelbuch oder Bambi vor – mit einer modernen, unterhaltsamen Geschichte mit Action und Spaß, die zusätzlich den jungen Zuschauern Wissen und Werte vermittelt.“

Doch scheint Kleiner starker Panda mehr ein High-Concept-Animationsfilm mit der Nationalfigur der Einwohner des Landes zu sein, wo er auch hergestellt wurde. Klar liegt man mit „kindgerechtem 3D“ voll im Trend, den Extra-Obulus nimmt man gerne mit. In China lief der Film durchaus erfolgreich, so dass man bereits an einer Fortsetzung plant. Allerdings, wie mir Beteiligte berichten, mit mehr Action, damit sich mehr Action-Spielzeuge zum Film verkaufen lassen. Puh…

Kleiner starker Panda startet am 23. Februar 2012 in den deutschen 3D-Kinos. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite.

Die Kleiner starker Panda – Bildergalerie:

Kurzinhalt: Er ist schlau, hilfsbereit und mutig – und das nicht ohne Grund, denn MANCHU ist ein ganz besonderer kleiner Panda: Buddha-Bär hat ihn auserwählt, um das Volk der Pandas zu retten! Und so beginnt für MANCHU und seine Freundin Chi Chi, das Leopardenbaby Jung Fu und den altklugen Roten Panda Konfusius eine abenteuerliche Reise durch die wilden Wälder der chinesischen Provinz Sichuan. Wird MANCHU sein Volk retten können?

Der deutsche Kleiner starker Panda – Trailer:

Das Kleiner starker Panda -Hauptplakat:

Bilder © Benchmark Entertainment / NFP · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.