erster Trailer und Poster für 3D-Sequel ZORN DER TITANEN

Mit der großen Neugier aus AVATAR stürmten alle Fantasy-Fans in Louis Leterriers Mythosremake Kampf der Titanen– und erlebten das absolute Negativbeispiel einer schnellen 3D-Konvertierung. Mit über 1,4 Millionen deutschen Besuchern und einem weltweiten Umsatz von über 490 Mio. Dollar war klar, dass man eine Fortsetzung nachlegt. „Zorn der Titanen“, wie „Wrath of the Titans“ bei uns heißen wird, startet am 29.3.2012 in den deutschen 3D-Kinos. Und Warner setzt mit Jonathan Liebesmann auf einen neuen Regisseur, leider weiterhin auf eine nachträgliche 3D-Konvertierung. Nun gibt es einen ersten Trailer und die ersten Teaserposter, die uns nicht nur Griechen mit australischem Akzent versprechen, sondern auch mit dem Minotaurus, der Chimäre, dem Daimon Makhai und dem Urgott Kronos jede Menge Monster.  Und als Cast Sam Worthington (mit fülligerem Haar), Ralph Fiennes, Liam Neeson, Danny Huston, Edgar Ramiez, Bill Nighy, Toby Kebbell und Rosamund Pike. Zudem scheint man ein wenig bei Krieg der Götter gespickt zu haben, der ja eine Mischung aus Titanomachie und Gigantomachie ablieferte, im ersten Trailer für Zorn der Titanen ist auch der Epeiros-Bogen zu sehen:

Kurzinhalt:  Zehn Jahre nach dem heldenhaften Sieg über den monströsen Kraken möchte der Halbgott Perseus (Worthington) – Sohn des Zeus (Neeson) – ein beschauliches Leben als Fischer und alleinerziehender Vater seines zehnjährigen Sohnes Helius führen. Doch die Götter kämpfen mit den Titanen weiterhin um die Vorherrschaft. Denn weil sie von den Menschen kaum noch verehrt werden, verlieren die Götter ihre Macht über die eingekerkerten Titanen und ihren grimmigen Anführer Kronos, den Vater der schon ewig herrschenden Brüder Zeus, Hades (Fiennes) und Poseidon (Danny Huston). Das Triumvirat hat den mächtigen Vater vor langer Zeit gestürzt – inzwischen vermodert er in den finsteren Abgründen des Tartarus: Dieses Verlies liegt tief in den Gewölben der Unterwelt verborgen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.