Arthur Weihnachtsmann (Sarah Smith, Barry Cook)

Aardman Animations sind vor allem für ihre wunderbaren Stopmotion-Animationsfilme wie „Wallace & Gromit“ bekannt. Nachdem man mit Paramount „Flutsch und Weg“ statt in Plastilin in CGI produzierte und nicht so ganz in der grünen Gewinnzone landete, kommt nun ein weiterer Anlauf von Aardman Animations im Spielfilmsegment, diesmal im neuen Hause Sony Pictures. Es ist auch der erste stereoskopische 3D-Film von Aardman Animations, die im nächsten Jahr mit „Piraten- Ein Haufen merkwürdiger Typen“ wieder einen Stopmotion-Film vorlegen, der natürlich auch in 3D zu sehen sein wird. In Arthur Weihnachtsmann wird die Frage aller Fragen beantwortet, die jedes Kind auf der Welt ins Grübeln bringt: Wie schafft der Weihnachtsmann es nur, all die vielen Geschenke in nur einer einzigen Nacht zu verteilen?
Arthur Weihnachtsmann startet am 17.11.2011 in den deutschen 3D-Kinos, in ausgewählten Kinos auch in 2D.

Die Arthur Weihnachtsmann -Bildergalerie:

[slidepress gallery=’arthur-weihnachtsmann‘]

Kurzinhalt: Arthur, der gutmütige, aber tollpatschige jüngere Sohn vom Weihnachtsmann, L-I-E-B-T alles, was mit Weihnachten zu tun hat. Genauer gesagt, ist er der Einzige in seiner Familie, auf den der Zauber von Weihnachten noch immer seine volle Wirkung entfaltet. Sein älterer Bruder Steve hingegen, der eines Tages die Zügel in die Hand nehmen soll, ist ein mit kühlem Verstand kalkulierender, cleverer Geschäftsmann, der effizientes Hightech und militärische Präzision am Nordpol eingeführt hat. Der Weihnachtsmann, sieht sich zwar immer noch als Oberhaupt, ist aber genau genommen nicht mehr als ein repräsentatives Aushängeschild des Familienunternehmens, weil ihm der ganze Betrieb längst über den Kopf gewachsen ist. Sein 136-jähriger Vater, Opa Weihnachtsmann, ein griesgrämiger alter Kauz, der die moderne Welt hasst und ständig vor sich hin grummelt, dass Weihnachten „viel schöner war, als ich noch der Weihnachtsmann war“, ist verständlicherweise nicht allzu gut auf seinen Enkel Steve zu sprechen, den er als „Postboten mit Raumschiff“ verspottet. Inmitten dieser chaotischen Familie liegt es bald an Arthur, sich am Weihnachtsabend gegen jede Erwartung als Held zu beweisen. Denn EIN Kind auf dieser Welt bekommt aus Versehen kein Geschenk. Für Steve ist das nur ein kleiner Betriebsunfall – nicht jedoch für Arthur! Gemeinsam mit Opa Weihnachtsmann und der Elfe Bryony macht er sich im alten Rentierschlitten auf den Weg, um auch dieses letzte Geschenk noch rechtzeitig auszuliefern. Dabei erlebt Arthur viele Abenteuer und richtet jede Menge Chaos an. Dennoch ist er wild entschlossen, Weihnachten zu retten, ehe der Morgen anbricht…

Der deutsche Arthur Weihnachtsmann -Trailer:

Das Arthur Weihnachtsmann -Hauptplakat:

Bilder © Sony Pictures · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.