endlich erster Trailer für Timur Bekmambetovs THE DARKEST HOUR 3D veröffentlicht

Ein Amerikaner in Moskau. Oder genauer gesagt mit Emile Hirsch, Olivia Thirlby, Max Minghella, Rachael Taylor und Joel Kinnaman gleich fünf Yougsters. Doch was als interessanter interkultureller Partytrip in Weltmetropole des Ostens begann, endet im Kampf gegen einen weltweiten Alien-Angriff. Das perfide: die Außerirdischen sind sozusagen unsichtbar, allein ihre Transportform in Form von elektrischen Blitzen ist sichtbar- natürlich vornehmlich in der Dunkelheit.
Doch gibt es keine Zweifel an den Plänen der extraterrestrischen Invasion. Phase 1: Planet an sich reißen. Phase 2: sämtliche Energie verschlingen. Phase 3: Alles Leben vernichten.

Mir gefällt die Idee der außerirdischen Energiewesen, die meisten SciFi-Filme setzen ja auf Mashups uns bekannter humanoider und animalischer Lebensformen. Dass Moskau eine willkommene Abwechslung einer sehenswerten Kulisse jenseits von New York/ San Francisco/ Washington ist, steht außer Frage. Mit Timur Bekmambetov als Produzenten dürfte einiges an kawummiger Action enthalten sein, wer sich an seine Werke „Night Watch“ oder „Wanted“ erinnert, darf sich auch auf waghalsige, fast absurde Stuntszenen freuen. Für mich hüpft die Vorfreude besonders durch die Regie von Chris Gorak, den ihr als Art Director des großartigen „Fight Club“ und des visionären „Minority Report“ kennt. Er hat ein echtes Händchen für visuelle Ideen. Selbstredend, dass The Darkest Hour in modernster Ausstattung in 3D gefilmt wurde und stereoskopisch in den Kinos zu sehen sein wird.
The Darkest Hour startet auf den deutschen 3D-Leinwänden am 5. Januar 2012.

Endlich ist der Teasertrailer für The Darkest Hour, den Besucher der Comic Con bereits sehen durften, veröffentlicht, den ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Aliens: Menschen vaporisieren, bitte.


The Darkest Hour Trailer

Bild © Fox · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.