Fans finanzieren Filmfestival via Crowdfunding – International Comedy Film Festival ICoFF startet im Dezember 2011

Den Fans sei Dank, es ist vollbracht!  Die Finanzierung der ersten Ausgabe des International Comedy Film Festival (IcoFF) ist durch die erfolgreiche Crowdfunding-Aktion auf der Internetplattform www.startnext.de gesichert. Innerhalb von 86 Tagen sammelten die Organisatoren des Comedy Film Festivals 4.500,27 Euro an Online-Spenden und übertrafen damit ihr selbstgestecktes Ziel von 4.500 Euro. Um 27 Cent. Aber immerhin. Einen bedeutenden Anteil am Erfolg der Kampagne hatte der mit 1.000 Euro dotierte Wettbewerb um das beste Crowdfunding-Video, den ICoFF per Abstimmung aller Mitglieder der Startnext-Community für sich entscheiden konnte. Da hat man alle drei Fs motiviert: Family, Friends and Fools. Denn ob es das beste Video war, weiß ich nicht. Aber die Community ist bereits durch die monatlich stattfindende „Komische Filmnacht“ angefixt.

Die Gesamtsumme wird der Veranstaltung der ersten Festivalausgabe im Dezember 2011 in Berlin dienen. An sieben Tagen werden rund 40 zumeist unabhängig produzierte Filmkomödien aus aller Welt im Filmtheater am Friedrichshain zu sehen sein. Bis zum 1.September 2011 können Filmmacher ihre Werke bei der Festivalleitung einreichen.

Das International Comedy Film Festival ist ein Projekt junger und erfahrener Festivalorganisatoren, das auf ehrenamtlicher Arbeit basiert und keine finanzielle Förderung von öffentlicher oder privatwirtschaftlicher Seite erhält. Zur Finanzierung der ersten Festivalausgabe vertraute ICoFF deswegen ganz auf die in Deutschland noch außergewöhnliche Methode des Crowdfundings. Bei dieser aus den USA stammenden Art der Kulturförderung stellen sich Projektideen mit Texten, Bildern und Videos auf einem Internetportal vor und werben online um Privatfinanzierung. Privatpersonen können so zum Mäzen des Projekts ihrer Wahl werden und erhalten als Gegenwert ein besonderes Dankeschön, wie z.B. die Erwähnung im Festivaltrailer.

ICoFF ist eines von knapp drei Dutzend Projekten in Deutschland und das einzige Filmfestival, das auf der Crowdfunding-Plattform startnext.de erfolgreich finanziert wurde. DigitaleLeinwand.de gratuliert herzlich zum Erfolg!

Noch mehr ICoFF-Informationen gibt es auf der Webseite des International Comedy Film Festival und natürlich auf Facebook und Twitter.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.