Babes, Balls and Muscles! In 3D! Trailer und Motionposter für RONAL THE BARBARIAN

Conan ist zurück. Und Ronal zeigt ihm, wo der Hammer hängt. Die dänische Animationsfilmschmiede Einstein-Film hat Kenner schon mit Terkel in Trouble und dem SciFi-Spoof Journey to Saturn begeistert, jetzt nehmen sie sich den bekanntesten Barbaren der Filmgeschichte vor. Schwingt die Axt für Ronal the Barbarian, der mit Babes, Balls and Muscles begeistert! Und natürlich mit 3D.

Schmächtig, ohne Muskeln und Mumm sowie überaus hasenfüßig ist Ronal nicht gerade eine Zierde für die Barbarenzunft. Ausgerechnet dieser Kerl soll nun gegen den bösen Lord Volcazar antreten. Auf seinem Weg ins Abenteuer gesellen sich ihm dann auch noch der Barde Alibert, eine Jungfrau und eine metrosexuelle Elfe hinzu – eine tolle Truppe.

MFA bringt den 3D-Animationsspaß im Herbst 2011 auch in die deutschen Kinos. Welch Zufall, dass auch ein Realfilm-Remake von Conan dem Barbaren für dieses Jahr auf dem 3D-Filmplan steht…

Hier der internationale Trailer:

Und der Teaser-Trailer für Ronal the Barbarian:

Auch sehr charmant das Motionposter (hier der Vergleich):

 

Und? Lieber Jason Mamoa als Conan oder doch Ronal?

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Swedish parody Ronal the Barbarian. Tons of links all over the ‘net for this one, including a motion poster, dealing with international profanity mores and concept […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.