Helden der Wüste gesucht: Sieger der Prince of Persia- Desert Challenge stehen fest!

Fünf aufregende Tage auf den Spuren von „Prince of Persia“ in Marokko- eigentlich ist jeder der Teilnehmer der Desert Challenge ein Gewinner. Und doch warten auf die mutigen Abenteuer-Teams von Team Holiday Autos, Team Sigma, Team Salamander und Team Videoload noch Belohnungen für ihren unerschrockenen und kreativen Einsatz bei den Challenges.

Die Jury hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, vor allem der zweite und der erste Platz lagen knapp beieinander. Eigentlich hätte es für Kreativität noch einen Sonderpreis geben müssen. Und doch ist es wie bei den Königen: es kann nur einen geben.

Kleiner Trommelwirbel.

Auf dem Siegertreppchen belegt das Team Sigma den dritten Platz. Die Jungs freuen sich über einen Gutschein von Holiday-Autos, den sie für ihren nächsten Mietwagen im Urlaub einsetzen können. Das silberne Treppchen konnte Team Salamander für sich beanspruchen. Auch wenn der Fahrstil nicht in die Bewertung einging, das einzige Damenteam fuhr wirklich einen flotten Stiefel. Da passt der Gutschein von Salamander natürlich vortrefflich! Und ganz oben auf dem Siegertreppchen der Desert Challenge steht das Abenteuerteam von Holiday-Autos! Souverän erspielte sich „Team Leipzig“ Punkt um Punkt und ergatterte sich so den ersten Platz! Die beiden gewinnen je ein Mio-Navi, das uns bereits vor Ort gute Diente bei der Orientierung geleistet hat. Damit können weitere Abenteuer folgen, das Team kommt so schnell nicht mehr von der Gewinnerstraße ab! Herzlichen Glückwunsch den drei Siegerteams!

Natürlich bekommen noch alle Teilnehmer den Film Prince of Persia auf DVD, damit sie die Drehorte nochmals genau erkunden können. Auch werden ein paar Film-Merchandising-Artikel vom Ledernotizblock über Kugelschreiber mit Sanduhr und Lederarmband an die große Desert-Challenge erinnern.

Zur Siegesfeier gehört natürlich auch ein passendes Festprogramm. Peter, Leiter unseres Riads, hat sich um die passende Abendgestaltung gekümmert. Ein Sänger trägt Volksweisen auf der arabischen Laute, der Ud, vor. Und es muss ein echtes Schlagerprogramm sein, stimmen doch die Angestelltenmehr oder weniger treffsicher in der Tonlage mit ein. Und ein echtes Highlight wartet noch auf das Publikum, bei dem vor allem die Herren der Schöpfung wieder putzmunter werden. Zu den Rhythmen der Musik schwingt sich paillettenbesetzt eine Bauchtänzerin in den Innenhof, in dem wir unser Abendessen genießen. Gekonnt anmutig, elegant und bezaubernd tanzt die junge Dame den Abend hinfort- und schließlich auf den Tischen. Ein paar Mutige der Abendgesellschaft schließen sich spontan an- mehr oder weniger anmutig, sei eurer Phantasie überlassen.

Die Nacht bis zum Abflug ist kurz, die letzten Stunden unseres Aufenthalts werden noch turbulent gefeiert, bis wir das warme und freundliche Marokko wieder verlassen und zurück ins winterliche Deutschland kehren. Auch wenn die Zeit viel zu kurz war, ist man angefüllt mit Eindrücken und Bildern, Orten und Geschichten, Begegnungen und Situationen. Dank Sigma konnte ich vieles davon mit der Spiegelreflexkamera SD 15 dokumentieren, um euch daran teilhaben zu lassen. Ich hoffe, ihr hattet auch ein wenig Spaß beim Desert Challenge -Blog und danke allen Lesern fürs Mitlesen und Mitfiebern!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.