Prince of Persia – Desert Challenge: Kamelrennen durch die Palmerie

Nach dem kleinen Imbiss am Rande des Marktplatzes wartete die nächste Challenge auf die mutigen Abenteurer. Holiday-Autos sorgte dafür, dass wir zu unserem nächsten Abenteuer gelangen und stellte jedem Abenteuer-Team einen PS-starken Geländewagen zur Verfügung. Mühelos trägt uns die PS-Kutsche aus der Medina zu einem Palmenhain. Die Palmerie ist allerdings nicht zum Ausruhen oder Dattelpflücken gedacht, sondern ein Rennplatz. Schon bald machten sich die Geräusche aus dem Hintergrund bemerkbar: kräftiges Röhren verrät die Gruppe der Kamele, mit denen das Wettrennen durchgeführt wird.

Nicht nur das Reiten der Wüstenschiffe ist das schwierige, vor allem das Ruckartige Aufstehen und Niederlegen der großen Tiere ist ein spannender Moment. Ruckartig erhebt sich das Tier erst nach vorn um den Reitern dann 90 Grad in die andere Richtung zu hieven. Passend umgekleidet stehen die Challenger bereit, um auf ihrem Kamel vom Startpunkt zur Ziellinie und zurück zu rennen. Möglichst schnell und dabei doch möglichst elegant. Aufsteige, Losrennen, umdrehen und zurück. Für unsere erfahrenen Wüstenprofis kein Problem, sie meistern die Aufgabe tadellos, so dass nur wenige Sekunden über den Sieg entscheiden. Als Belohnung drehen wir noch ein paar Runden mit den Wüstentieren auf der Palmerie und ahnen, wie beschwerlich eine lange Reise durch die Wüste sein mag. Aber es macht locker in der Hüfte.

Am Abend erwartet und ein leckeres Mahl in unserem Riad, es gibt eine Gemüsesuppe, Lamm aus der Tajine und eine Art knusprigen Mandelcrepes. Genau das Richtige für süße Träume.

2 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.