Dank 3D: Starttag-Ergebnis von Jackass 3D überrundet Gesamteinspiel des Vorgängers

Nachdem Johnny Knoxville, Jeff Tremaine und Bam Margera anlässlich der Deutschlandpremiere letzten Montag ihren Fans auf dem schwarzen Teppich in Berlin richtig eingeheizt haben, platzierte sich JACKASS 3D gestern sensationell mit knapp 30.000 Besuchern direkt an der Spitze der deutschen Kinocharts! Damit erreichte die Truppe in Deutschland bereits am Starttag das Gesamteinspielergebnis des 2. Teils der Chaosreihe. „Jackass: Number Two“ spielte seiner Zeit 305.498 Dollar ein.

Auch in den USA übertraf der Kult-Actionfilm alle Erwartungen und steht mittlerweile bei knapp 92 Mio Dollar Umsatz, nachdem er mit knapp 50 Mio. Dollar in 3.081 Kinos ebenfalls sensationell auf Platz 1 der US Kino Charts gestartet war.

Da dürften neben den Produktionskosten von rund 20 Millionen Dollar noch ein paar Euro Schmerzensgeld für Johnny und Co. drin gewesen sein. Und es gibt schon Gerüchte über einen fünften Teil, kein Wunder bei dieser Geldmaschine…

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.