Trailer für James Camerons Unterwasser-3D-Produktion SANCTUM veröffentlicht

Wie gestern offiziell bestätigt, werden die nächsten beiden Regie-Projekte von James Cameron AVATAR 2 und AVATAR 3 sein, die im Dezember 2014, bzw. Dezember 2015 auf der großen Leinwand zu sehen sein werden.  Doch keine Sorge, bis dahin versorgt uns Cameron durchaus mit weiteren Filmen, denn Jim hat einen ganzen Stapel Projekte auf dem Schreibtisch, die er produzieren wird, wie Fantastic Journey, Battle Angel Alita oder das Cleopatra-Projekt mit Angelina Jolie. Und falls es Zweifler geben sollte: selbstverständlich allesamt 3D-Filme.

Die nächste Produktion wird das Unterwasser-Abentuer SANCTUM sein. Und bringt in dieser Geschichte die perfekten Elemente für einen 3D-Film zusammen: eine durch die Immersion verstärkte klaustrophobische Höhlentaucher-Geschichte, die auf wahren Begebenheiten basiert. Unterwasser-Aufnahmen in 3D sind atemberaubend, das schwerelose Gleiten im nassen Element in 3D ein ästhetisches Vergnügen. Um in 3D geliebte Flugaufnahmen muss man sich keine Sorgen machen, Hubschrauber-Flüge und Bungeejumping ist inklusive. Kein Klamauk wie in Reise zum Mittelpunkt der Erde, sondern die Entdeckung einer unbekannten Welt, mitten auf unserer Erde. Es scheint ein bisschen als sprächen Camerons Filme  AVATAR und The Abyss aus Sanctum, aber das würde ich nur begrüßen.

Und vor allem: Die Produktion hat SANCTUM gleich richtig angepackt und bereits in 3D gedreht. Cameron dürfte da eine ganze Menge Know-How geliefert haben, verfügt er über seine IMAX 3D-Titanic-Dokumentationen doch über entsprechende Erfahrung. Von seinem Wissen aus AVATAR und dem Pace/Cameron-Fusion-Kamerasystem muss ich gar nicht reden. Und ich bin mir sicher, dass diese 3D-Unterwasseraufnahmen deutlich besser aussehen, als was uns z.B. der nachträglich konvertierte Piranha 3D unter Wasser liefern konnte.

SANCTUM begleitet eine Gruppe von Unterwasserhöhlen-Tauchern auf eine tückische Expedition in eines der größten und  schönsten Höhlensysteme der Welt. Durch einen hereinbrechenden Tropensturm werden sie tiefer in das Höhlensystem gezwungen, nicht nur flutendes Wasser, auch Panik bricht aus. Der einzige Ausweg scheint durch das unbekannte Unterwasser-Labyrinth zu führen: the only way out is down…

Drehbuchautor Andrew Wright hat den Stoff anhand seiner Erlebnisse mit John Garvin entwickelt, die Regie für Sactum übernahm Alister Grierson. In den Hauptrollen sind Richard Roxburgh, Rhys Wakefield und Alice Parkinson zu sehen. Gefilmt wurde an der  Gold Coast in Queenslans in Australien. Filmstart für SANCTUM  in den USA ist der 4. Februar 2011, einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht. Mehr Infos gibt es auf der offiziellen Webseite und natürlich auf Facebook.

Und hier der Trailer für SANCTUM:

http://www.youtube.com/watch?v=z8g8CWP_P4k
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.