Erstmals fünf 3D-Filme in deutscher Top 10! Oberschurke dominiert weiter die deutschen Kinocharts

Deutschland einig Schurkenland: zum dritten mal in Folge konnten Gru, Vector und die Minions mit ICH- Einfch unverbesserlich“ die Spitzenposition der deutschen Charts belegen. Mit weiteren rund 350.000 Besuchern konnte er mittlerweile gesamt 1,3 Mio. Besucher in seinen Bann ziehen- ganz ohne Schrumpfstrahler wird der der CGI-Spaß zum Herbst-Hit.

Nachdem in der letzten Woche „Die Konferenz der Tiere“ etwas dem vegetarischen Löwen Sokrates, konnten Billy und seine Freunde in der zweiten Laufzeitwoche eine Schippe Hyänenkacke drauflegen: Zu den 172.456 Besuchern aus der Startwoche erlebten nun weitere rund 250.000 Zuschauer das CGI-Abenteuer in einem der Paradiese Afrikas.

Zeit für flache Filme: „The Social Network“, „Die etwas anderen Cops“ und „Eat, Pray, Love“ belegen die Plätze drei bis fünf. Zack Snyders 3D-Eulen-Epos „Die Legende der Wächter“ kam an seinem Startwochenende mit rund 100.000 auf Platz sechs. Zweiter 3D-Neustart der Woche sind die fiesen Fische aus „Piranha 3D“, mit denen rund 60.000 Zuschauern in 309 Kinos ein blutiges Spring Break feierten. Und auch Resident Evil legte eine weitere Runde mit Zombiejagen auf Platz neun ein.

Bemerkenswert: noch nie fanden sich so viele 3D-Filme in den deutschen Kinocharts- insgesamt fünf 3D-Filme sind in dieser Woche in der deutschen Kino-Top 10 enthalten.

Bild © Constantin· Alle Rechte vorbehalten.

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.