Wenn die digitale Leinwand zum Projektor wird – das iPad als Typographie-Licht-Hologramm im Kurzfilm

Erstmals wurde ein Kurzfilm mit dem iPad als Lichtmal-Werkzeug umgesetzt. Kreativ-Agentur Dentsu und Design-Agentur Berg, beide aus London, wollten für „Making Future Magic“ die „allgegenwärtigen leuchtenden Rechtecke“ als Gestaltungsmittel nutzen. Dafür wurden animierte Umrisse von Typographie und Objekten auf Apples iPad gebracht. Durch Ziehen des iPads, auf dem die sich verändernden Umrisse  abgespielt wurden, entstehen so in dunkler Umgebung mit Langzeitbelichtung virtuelle Licht-Hologramme. Mit der Technik der StopFrame-Animation werden die Einzelbilder zu einem Video zusammengefügt. Bedingt durch die Technik entsteht ein Kurzfilm mit neuem Stil und neuer Visualität. Nice!

Hier der Kurzfilm mit kleinem MakingOf vorab:

Making Future Magic: iPad light painting from Dentsu London on Vimeo.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>