Zukunftskongress "Forward2Business: Die Magie der dritten Dimension" – jetzt anmelden

3D- Megatrend made in Germany? Welches Potential steckt im stereoskopischen Kino und im 3D-Film für Deutschlands Kino- und Entertainmentbranche? Im Mitteldeutschen Multimediazentrum in Halles hat sich mit dem Innovationsforum „3D-Cinema und Stereoskopische Medienproduktionen“ Anfang diesen Jahres Deutschlands innovativste 3D-Denkfabrik formiert. Auf dem vom 27. -29. September 2010 stattfindenden Zukunftskongress „Forward2Business: Die Magie der dritten Dimension“ entwickeln 3D-Experten und hochkarätige Vertreter der Entertainment-Branche zukunftsfähige Modelle für den Einsatz von S3D. Das Fachpublikum kann sich noch auf für die wenigen Restplätze akkreditieren.

Als Brückenschlag zwischen wissenschaftlich-technischen und kreativen Forschungsprozessen sowie den regionalen Unternehmen, hat dieses Forum zu Fragen rund um 3D geforscht. Dabei stehen inhaltliche und qualitative Aspekte, neue Geschäftsmodelle und die Technologien im Vordergrund. „Forward2Business 2010: Die Magie der dritten Dimension“ wird auch das Thema des ersten von vier Panels sein, mit dem der Kongress am 27. September startet. Der zweite Tag wird sich mit Themen aus der Filmwirtschaft (Panel 1: Die Revolution frisst ihre Kinder: Wirtschaftswunder 3D oder Büchse der Pandora?) und Musikwirtschaft (Panel 2: Popcorn und Brille: Neue, innovative Konzepte für die Musikbranche) sowie mit TV & Zukunftsvisionen (Panel 3: Home-Entertainment 2020 – Wie geht’s weiter mit der dritten Dimension?) beschäftigen. Am dritten Tag werden die Experten den 3D-Tüv diskutieren: „Innovationen sichern: Qualität und Gütesiegel für die dritte Dimension“. Als Gäste auf dem Podium werden unter anderem erwartet: Thorsten Koch, Geschäftsführer des Constantin Film Verleih, Thomas Menne, Geschäftsführer der Walt Disney Pictures Studios Motion Pictures Germany, Corinna C. Poeszus, General Manager bei der Universal Publishing Production Music Germany, Alexander Thies, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutscher Produzenten sowie Andreas „Bär“ Läsker, Bandmanager der Fantastischen Vier, um nur einige zu nennen.

Die Besucher des Zukunftskongresses erwartet geballte Innovationskraft: 200 ausgewählte Medienmanager, kreative Vordenker und 3D-Experten werden die Ergebnisse aus einer übergreifenden Arbeit des Forums mit führenden Vertretern der Unterhaltungsbranche, Wirtschaft und Forschung debattieren und analysieren. Die Steering-Group stellt die Ergebnisse ihrer Arbeit als ShowCase vor, präsentiert technologische Innovationen und diskutiert neue Impulse für die weitere Vernetzung der Verwertung. Bei einer begleitenden Innovationsmesse werden neueste technische Produktentwicklungen gezeigt und mit ihren Möglichkeiten präsentiert. Und eines ist sicher: wer dann immer noch eine Anaglyph-Brille zückt, wird der Stadt verwiesen. 😉

Natürlich gehört zum Kongress auch ein gemütliches Get-Together, was in Halle gleich mit einer Weltpremiere verbunden ist: Das Abendprogramm startet am ersten Tag mit einer After-Business-Party mit Livemusik und Gala-Dinner. Am 28. September 2010 findet dann eine faszinierende Weltpremiere statt: Zum ersten Mal wird live und in 3D ein Konzert in bis zu 100 Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz übertragen. Die erfolgreichste deutsche Hip-Hop-Band „Die Fantastischen Vier“ kommt dazu nach Halle und ist bereit, in neue Dimensionen aufzubrechen: das Fanta 4 3D-Live-Konzert!

Termin: 27. bis 29. September 2010
Ort: Mitteldeutsches Multimediazentrum Halle/Saale
Online-Anmeldung zum Innovationskongress an: Zur Anmeldung


Weitere Informationen sind erhältlich auf der offiziellen Webseite des Innovationsformums unter www.3dinnovationsforum.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.