Resident Evil : Afterlife 3D (Paul W. S. Anderson)


Paul W.S. Anderson ist zurück mit einem weiteren Teil der Untoten-Videospielverfilmungs-Franchise Resident Evil. Constantin Film bringt den vierten Teil mit dem Titel „Resident Evil: Afterlife 3D“ erstmals in einer neuen Dimension des Horrors zu uns: in steroskopischem 3D.

The fight must go on! Die Apokalypse, ausgelöst von der Umbrella Corporation, hat fast die gesamte Menschheit mit ihrem Virus infiziert und in mörderische Untote verwandelt. Alice (Milla Jovovich), die auf der Suche nach weiteren Überlebenden ist, macht sich bereit, den skrupellosen Konzern endgültig zu vernichten. Sie begibt sich nach Los Angeles in der Hoffnung, dort für die letzten verbliebenen Menschen eine Oase des Friedens vorzufinden. Doch es ist zu spät! Auch hier haben sich bereits tausende Infizierte ausgebreitet und Alice und ihre Begleiter finden sich in einer scheinbar ausweglosen und tödlichen Falle wieder…

Neuer Kampf, neuer Look: Bildgewaltiger denn je geht die Schlacht gegen die Umbrella Corporation in eine neue Dimension. Dank James Camerons Fusion Camera System erhält der Kampf um das Überleben der Menschheit ein brandneues und atemberaubendes Design- nativ in 3D gefilmt. Auch diesmal übernimmt Andersons Ehefrau Milla Jovovich (derzeit auch im Doppelgespann bei den Dreharbeiten für „Die Drei Musketiere 3D“) die Rolle der unerschrockenen Power-Amazone Alice. Ihr zur Seite stehen erneut die nicht minder knallharte Ali Larter („Final Destination“) als Claire und Spencer Locke („Resident Evil: Extinction“) als K-Mart. Neu im Endzeit-Ensemble sind TV-Star Wentworth Miller („Prison Break“) und Newcomer Shawn Roberts („I Love You, Beth Cooper“).

Der Trailer macht es deutlich: der Film bietet Action Right in your Face. Da dürfte der 3D-Einsatz wieder zum Gimmick werden und allerlei Waffen, Äxte, Gedärme und Untote ins Publikum geballert werden. Starttermin für das vierte Zombie-Abenteuer aus dem Hause Constantin auf den deutschen 3D-Leinwänden ist der 16.09.2010.

Der offizielle deutsche Trailer:

Das aktuelle deutsche Plakat für Resident Evil: Afterlife 3D:

Weitere Artikel zum Film:
[ipagelist tag=res3dnews title=NEWS num=50]

Bilder © Constantin · Alle Rechte vorbehalten.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Dollar-Produktion in stereoskopischem 3D gefilmt. Mit einem Einspiel von 27,7 Mio. Dollar lieferte “Resident Evil: Afterlife 3D” das bisher beste Startwochenende der Franchise. Der Film startete in den USA auf 4.700 […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.