Oooh… Freikarten für Toy Story 3 zu gewinnen!

Seit letzter Woche läuft der elfte Spielfilm aus dem Hause Pixar in den deutschen Kinos- und kommt erstmal in S3D.
Lee Unkrich, der bereits als Co-Regisseur für die ersten beiden Teile tätig war, führt bei Toy Story 3 Regie und lieferte eine perfekte Fortsetzung, die zeitlich dort weiterspielt, wo Andy und seine Spielzeuge heute angekommen sind: Andy geht aufs College und ist eigentlich zu alt für Spielzeuge. Das Drehbuch hat der Oscar-prämierte Drehbuchschreiber Michael Arndt geliefert, den die meisten vom herrlich schräg/subversiven „Little Miss Sunshine“ kennen. Und in der deutschen Fassung des Film sind prägende Personen deutschen Humors zu erleben, die man schon seit einiger Zeit nicht mehr gemeinsam erleben konnte: Michael „Bully“ Herbig übernimmt die Synchronstimme von Woody, Rick Kavanian spricht den schrecklich schüchternen Tyrannosaurus Rex und Christian Tramitz kommt als metrosexuelles Barbie- Accessoire Ken.

DigitaleLeinwand verlost mit freundlicher Unterstützung der Walt Disney Studios Motion Pictures Germany 5×2 Freikarten für Toy Story 3! Einfach die Lösung der Gewinnspielfrage mit Namen und Mailadresse an gewinnspiel@digitaleleinwand.de schicken. Gerne dürft ihr natürlich einen netten Gruß, euren Lieblings-Charakter aus Toy Story oder Lob und Kritik am Blog DigitaleLeinwand.de dazu schreiben.

Hier die Gewinnspielfrage: “Wie lautet der Name des Kindergarten, aus dem die Spielzeuge versuchen zu entwischen?”.

Einsendeschluss ist der 11.8.2010 um 12 Uhr. Die Gewinner werden direkt per Mail benachrichtigt. Rechtswege sind nix für Toys, und von daher ausgeschlossen. Das Kleingedruckte: die Gutscheine gelten für jedes Kino in Deutschland, allerdings nicht am Samstag oder Sonntag und nicht für 3D-Vorstellungen.

Ich wünsche allen Pixar-Fans viel Glück!

6 Antworten
  1. Detlev Motz
    Detlev Motz says:

    Freikarten für einen 3D-Film aber nicht für 3D-Vorstellungen. Man sollte dazu schreiben, daß das vielleicht Karten sind für Leute, die wegen Augenproblemen kein 3D sehen können. Wer will sonst die Karten?

    Antworten
    • Gerold Marks
      Gerold Marks says:

      Von der Küste, wo ich her komme, sagt man: „Dem geschenkten Barsch schaut man nicht ins Maul.“ Natürlich ist es schade, dass die Karten nur für die 2D-Vorstellung gelten, vermutlich scheitert es an so Kleinigkeiten wie der Abrechnungsmöglichkeit mit den Kinobetreibern für die Nutzung der 3D-Brille. Aber so eignet sich die Freikarte doch hervorragend für den 3D/ 2D-Film-Vergleich und/oder das risikolose Testen der deutschen Synchronfassung. 🙂

      Antworten
        • Gerold Marks
          Gerold Marks says:

          So soll es auch sein! Und gerade in Toy Story 3 bin ich mal wieder sehr angetan von der schönen zurückhaltenden 3D-Gestaltung. 🙂

          Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Letzte Woche gab es ein Gewinnspiel, bei dem ihr Freikarten für Toy Story 3 gewinnen konntet. Die Gewinner sind gefunden! Trixie hat alle E-Mails mit der richtigen Lösung ausgedruckt, Herr Naseweis die zornigen Augen ausgeräumt und sich freundlicherweise als Lostrommel zur Verfügung gestellt. Während Lotso ihm die Augen zu hielt, hat Woody die Aliens kommandiert, die mit einem Kran die glücklichen Gewinner zogen. […]

  2. […] Wer zwei der 5 x 2 Karten für den Film gewinnen möchte findet mehr Informationen dazu bei Digitaleleinwand.de. Teilnahmeschluss ist der 11. August. Viel […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.