Guillermo del Toro und James Cameron bringen H.P. Lovecrafts "Berge des Wahnsinns" in 3D in die Kinos

Ein ständiges Personenpoker: Vor vier Wochen gab Guillermo del Toro den Rückzug aus dem Hobbit-Projekt bekannt, letzte Woche kam die Meldung, dass er für Disney die Themenpark-Attraktion „Haunted Mansion“ verfilmt. Wie jetzt bekannt wurde, steht er für das Grusel-Remake, das als stereoskopischer Film in die Kinos kommen soll, nur als Drehbuchautor und Produzent zur Verfügung. Denn als Regisseur steht ein ganz anderes Projekt vor der Tür: gemeinsam mit James Cameron wird er das Buch „Berge des Wahnsinns“ von H.P. Lovecraft in die Kinos bringen. Und, wie sollte es anders sein, natürlich gefilmt in bestem nativem 3D.

Die Novelle aus dem Jahr 1936 erzählt aus der Ich-Perspektive von William Dyer, einem Professor der Miskatonic Universität. Auf einer Expedition in der Antarktis suchen sie nach außergewöhnlichen Gesteinsarten. Und stoßen schließlich auf Fossilien einer halb menschlichen, halb pflanzlichen Rasse. Dahinter verbirgt sich die urzeitliche Stätte einer offenbar überlegenen Zivilisaton. Das Ganze ist eine Sage aus Lovecrafts Cthulhu-Mythos, dessen zentraler Bestandteil das fiktionale Buch Necronomicon ist- eine absoluter Klassiker der Fantasyliteratur.

Derzeit befindet sich „Berge des Wahnsinns“ in der Preproduction, der Drehbeginn ist für den Sommer 2011 angesetzt. Das Drehbuch liegt bereits seit 2004 bei Dreamworks in der Schublade, geschrieben von del Toro gemeinsam mit Matthew Robbins. Seit 2007 liegt das Projekt bei Universal und wird natürlich noch einmal überarbeitet.

James Cameron

James Cameron

Man findet sicher ein paar Anleihen auch bei Camerons AVATAR in der Geschichte. So wundert es nicht, dass er in das Projekt einsteigt. Und ich hoffe mehr von der AVATAR-Qualität als von einem „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ zu sehen. Aber was soll bei einem Gespann Cameron/ del Toro schon schief gehen? 🙂

Bild @ Gerold Marks

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. Guillermo del Toro und James Cameron bringen H.P. Lovecrafts “Berge des Wahnsinns” in 3D in die Kinos | Digitale Leinwand – Die Digitalisierung des Kinos. « Alexanders Webinformationen sagt:

    […] Ein ständiges Personenpoker: Vor vier Wochen gab Guillermo del Toro den Rückzug aus dem Hobbit-Projekt bekannt, letzte Woche kam die Meldung, dass er für (http://www.digitaleleinwand.de/2010/07/30/guillermo-del-toro-und-james-cameron-bringen-h-p-lovecraft…) […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.