erstes Teaserplakat für Harry Potter 7 veröffentlicht

Nun muss der Zauberlehrling in seine vorletzte Prüfung, denn man splittet die Buchvorlage Harry Potter und die Heiligtümer des Todes in zwei Filme. Natürlich aus Gründen der Story, nicht aus finanziellem Hintergrund. Und aus den selben Gründen werden HP7 und HP8 auch vollständig in stereoskopisches 3D konvertiert. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes- Teil 1 läuft ab dem 17. November 2010 in Deutschland, Teil 2 folgt dann zum 14. Juli 2011 auf die Leinwände, beide in Real D, IMAX 3D und anachronistischem 2D.

Nun gibt es für die beiden siebten Teil- ist das eigentlich ein Double-Feature? – das erste Teaserplakat. Den ersten Trailer für HP7 gab es ja bereits neulich. Und beide sind düster, düster, düster.

Bild © Warner Bros. · Alle Rechte vorbehalten.

3 Antworten
  1. Hallewood
    Hallewood says:

    Ich verstehe bei sowas immer nicht, warum das jetzt speziell auf IMAX3D und RealD hingewiesen wird… in 3D-Kinos mit XpanD und Dolby3D wird der Film ja genauso laufen und der Ottonormalverbraucher kann damit vermutlich eh nichts anfangen…

    Antworten
  2. Gerold Marks
    Gerold Marks says:

    In der Regel hast Du recht, dass XPand und Dolby auch die aktuellen S3D-Filme bekommmen. Aber es gab auch schon Ärger um die Leih-Brillen im September 2009 beim Start von OBEN. Da man sich nicht auf ein entsprechendes Vergütungs-Modell einigen konnte, hatte z.B. Cineplex den Film nur in 2D ausgewertet. Der HInweis auf IMAX 3D ist schon gerechtfertigt, da nur ein paar wenige Filme den Deal mit IMAX für eine 3D-Auswertung haben: Avatar, Alice, Shrek 4 und eben HP7 sind auch in analogem IMAX 3D zu sehen, Filme wie StreetDance, Kampf der Titanen oder Piranha 3D eben nicht. Betrifft in Deutschland ja eh nur wenige Kinos, seit der Pleite des Forums in München eigentlich nur noch Berlin und Nürnberg.

    Du hast völlig recht, der Otto Normalverbraucher kann damit wenig anfangen. Aber wir sind ja unter Experten hier… 🙂

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.