Michael Bay und Jerry Bruckheimer bringen die Schlümpfe in 3D ins Kino

…zumindest wirkt der gerade veröffentlichte Teasertrailer so, als ob der Action- und der Donnergott sich verbündet hätten, um die Freunde unserer Kindheit in einen amerikanischen Maistream zu pressen. Die Schlümpfe sind den Comics von Peyo und den Cartoons entstiegen, heißen auf Englisch natürlich Smurfs und suchen nun als CGI-Charaktere die Realwelt heim.

Sony Pictures Animation bringt uns das Ganze natürlich in drei Dimensionen stereoskopisch in die Kinos. In den USA bereits im Sommer 2011, ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

Sieht dann so aus:

http://www.youtube.com/watch?v=0RJ-UcxPk78

Das Schlumpfenlied mit „Wild Thing“ zu mashen ist schon, äh, gewagt. Und wer spielt Bösewicht Gargamel? Etwa Alfred Molina? Nein, Hank Azaria, da ist dann Kater Azrael schon mit drin.

Ach so, die Family-Entertainment-Regie führt natürlich keiner der oben genannten, sondern Raja Gosnell, dem wir schon Filme wie „Kevin allein zu Haus 3“, Scooby Doo und Beverly Hills Chihuahua zu verdanken haben.

Wo ist mein Sarsaparilla?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.