Plakat und Trailer zu “Die Choniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte” 3D veröffentlicht

Mehr Magie! Mehr Hoffnung! Mehr Narnia! Das dritte Narnia-Abenteuer nach der Romanvorlage von C.S. Lewis aus dem Jahr 1952 führt die Geschwister Lucy und Edmund Pevensie und dieses Mal auch ihren Cousin Eustace Scrubb zurück in die unglaubliche Welt von Narnia. Sie landen im großen östlichen Ozean, in unmittelbarer Nähe der Morgenröte, dem Schiff König Kaspians. Sie werden an Bord geholt und reisen mit König Kaspian auf dem Schiff Morgenröte über den großen östlichen Ozean, um die sieben Lords zu finden, die unter seinem bösen Onkel Miraz verbannt wurden, und um das östliche Ende des Ozeans zu erreichen. Auf der „Morgenröte“ erleben die drei mit König Kaspian eine magische Reise mit vielen, fantastischen Überraschungen und begegnen Drachen, Zwergen und einer Gruppe verlorener Krieger.

Der dritte Film der Narnia-Saga entspricht auch dem dritten Buch der Reihe. Wenn Fox mit dem Film Geld verdient- Disney, die die ersten beiden Teile produzierte hat das Projekt aus Ertragsgründen abgegeben- werden wir sicherlich auch noch weitere Sequels zu sehen bekommen. Der nächste Teil „Der silberbene Sessel“ ist in der Planung bereits für 2011 angesetzt.

Nun wurde für das Fantasy-Abenteuer das deutsche Filmplakat veröffentlicht, das auch ein wenig an das Avatar-Plakat erinnert.

Das Schiff der Morgenröte spiegelt sich im Auge des Löwen Aslan:

Und wer mit gemeinsam mit Lucy, Edmund und Eustace schon mal in den großen östlichen Ozean eintauchen will, sei der folgende Trailer empfohlen:

Die Choniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte, der leider erst nachträglich im Postproduktionsprozess als stereoskopische Fassung konvertiert wurde, startet am 09.12.2010 in den deutschen 3D-Kinos- und gibt sich selbstbewusst mit dem Zusatz „Weihnachten 2010“ im Kino- entweder ist noch eine unwahrscheinliche Verschiebung geplant, oder man ist sich sicher, dass man die später startendende Disneys „Rapunzel- Neu verföhnt“ (16.12.) und Sonys „The Green Hornet“ (23.12.) locker von den 3D-Leinwänden verdrängt. Gut gebrüllt, Löwe!

Bilder © 20th Century Fox · Alle Rechte vorbehalten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.