Alle deutschen 3D-Spielorte für "StreetDance 3D"

Auch wenn es draußen heiß ist- mich hat das Tanzfieber gepackt. Denn erstens ist es im Kinosaal schön kühl, und zweitens sind die 3D-Brillen den Sonnenbrillen nicht unähnlich (aber bitte nicht als Sonnenbrille benutzen!). Ihr wisst wovon ich rede: seit gestern läuft “StreetDance 3D” in unseren stereoskopischen 3D-Kinos- und das sollten sich weder Tanz- noch 3D-Fans entgehen lassen. Und für alle anderen gilt: wer es nicht gesehen hat, kann auch nicht mitreden. Und schon gar nicht mittanzen.

StreetDance 3D läuft ausschließlich in 3D-Kinos und ist mit 321 Kopien gestartet. Und damit ihr auch ins richtige Kino findet, hier für euch eine Übersicht aller Spielorte von Aachen bis Zweibrücken:

von Aachen bis Gerau
von Halle/Saale bis Nürnberg
von Oberhausen bis Tübingen
von Uelzen bis Zweibrücken

Die Street Dance Crew The Surge (FLAWLESS) will auch auf der großen Showbühne überzeugen.

Die Street Dance Crew The Surge (FLAWLESS) will auch auf der großen Showbühne überzeugen.

von Aachen bis Gerau

AACHEN CINEKARREE KINOPARK AACHEN
AALEN KINOPARK AALEN
AHAUS CINETECH MÜNSTERLAND
AICHACH CINEPLEX
ALSDORF ATRIUM
ALTENBURG CAPITOL
AMBERG PARK-KINO-CENTER
ANKUM GLORIA
ARNSBERG RESIDENZ KINOCENTER
ASCHAFFENBURG KINOPOLIS
ASCHERSLEBEN FILMPALAST
AUGSBURG CINEMAXX AUGSBURG
BACKNANG UNIVERSUM
BAD AIBLING LINDEN-LICHTSPIELE
BAD LAASPHE RESIDENZTHEATER BAD LAASPHE
BAD OEYNHAUSEN UCI KINOPLEX BAD OEYNHAUSEN
BAD SALZUNGEN “PAB”-KINOCENTER
BAD SAULGAU BAMBI-STUDIO KINO-CENTER
BAD SCHWARTAU MOVIE STAR
BAD TÖLZ ISAR-KINOCENTER
BADEN-BADEN RST KINOCENTER
BAD-HERSFELD KINO-CENTER BAD HERSFELD
BAD-KISSINGEN UNIVERSUM KINOCENTER
BAD-KREUZNACH CINEPLEX
BAMBERG CINESTAR – DER FILMPALAST
BAUTZEN FILMPALAST
BAYREUTH CINEPLEX
BEBRA BIBER
BELZIG HOFGARTEN
BERGISCH-GLADBACH SCHLOSS-PASSAGE
BERLIN CINESTAR TEGEL
BERLIN ASTRA-FILMPALAST
BERLIN TITANIA FILMPALAST GMBH
BERLIN CINEMAXX POTSDAMER PLATZ
BERLIN CINEPLEX SPANDAU
BERLIN UCI COLOSSEUM KINO
BERLIN CINESTAR CUBIX
BERLIN UCI FRIEDRICHSHAIN
BERLIN UCI GROPIUS PASSAGEN
BERLIN UCI EASTGATE
BERLIN UCI ZOO-PALAST
BERLIN CINEMOTION
BERLIN ALHAMBRA KINOCENTER
BERLIN KINO SPREEHÖFE
BERLIN CINESTAR ORIGINAL
BIBERACH STERNENPALAST
BIELEFELD CINESTAR-DER FILMPALAST
BIELEFELD CINEMAXX BIELEFELD
BÖBLINGEN BÄREN LICHTSPIELE
BOCHOLT KINODROM BOCHOLT
BOCHUM BOFIMAX
BOCHUM UCI RUHRPARK
BONN KINOPOLIS
BORKEN STADTTHEATER
BORKUM FILMTHEATER MITTEN IM MEER
BRANDENBURG KINOCENTER
BRAUNSCHWEIG CINEMAXX BRAUNSCHWEIG
BREMEN CINESPACE MULTIPLEX KINO
BREMEN CINEMAXX BREMEN
BREMEN CINESTAR KRISTALL-PALAST
BREMERHAVEN CINEMOTION BREMERHAVEN
BRETTEN KINOSTAR BRETTEN
BRUCHSAL EUROPA CINEPLEX
BURG / FEHMARN BURGTHEATER
CELLE KAMMER
CHAM CINE-WORLD-CHAM
CHEMNITZ CINESTAR-DER FILMP.A.ROTENTURM
COBURG UTOPOLIS KINO
COTTBUS/ GROß GAGLOW UCI KINOWELT AM LAUSITZ PARK
DAMME KINOCENTER
DARMSTADT CINEMAXX DARMSTADT
DEGGENDORF LICHTSPIELHAUS
DESSAU UCI KINOWELT DESSAU
DETTELBACH CINEWORLD MAINFRANKENPARK
DETTELBACH CINEWORLD MAINFRANKENPARK
DIEPHOLZ CENTRAL KINOS DIEPHOLZ
DIESSEN KINOWELT AM AMMERSEE
DILLINGEN/DONAU DILLI
DINGOLFING Plaza Cinema GmbH
DINSLAKEN LICHTBURG
DÖBELN CID-CINEMA
DONAUWÖRTH CINEDROM
DORMAGEN CINELUX
DORTMUND CINESTAR-DER FILMPALAST
DRESDEN UFA KRISTALL PALAST
DRESDEN UCI KINOWELT ELBE PARK
DRESDEN RUNDKINO
DRESDEN CINEMAXX DRESDEN
DUISBURG UCI KINOWELT DUISBURG
DÜREN COMET CINEMAS GMBH & CO.KG
DÜSSELDORF UFA-PALAST DÜSSELDORF
DÜSSELDORF UCI CINEMAS
ECKERNFÖRDE KINOCENTER
EISENACH CAPITOL
EISENHÜTTENSTADT CINESTAR-DER FILMPALAST
ELLWANGEN REGINA 2000
ELMSHORN CINEPLEX
ERDING CINEPLEX LICHTSPIELBERG
ERFURT CINESTAR-DER FILMPALST
ERKELENZ GLORIA
ERLANGEN CINESTAR-DER FILMPALAST
ESCHWEGE CORSO
ESSEN CINEMAXX GMBH
ESSLINGEN TRAUMPALAST ESSLINGEN
EUSKIRCHEN GALLERIA
FLENSBURG UCI KINOPLEX FLENSBURG
FORCHHEIM KINOCENTER
FRANKENTHAL LUX KINOS
FRANKFURT AM MAIN EUROPA
FRANKFURT AM MAIN CINEMAGNUM FRANKFURT
FRANKFURT/MAIN CINESTAR METROPOLIS
FREIBERG KINOPOLIS
FREIBURG CINEMAXX
FRIEDRICHSHAFEN CINEPLEX FRIEDRICHSHAFEN
FRITZLAR CINE ROYAL FRITZLAR
FULDA CINESTAR – DER FILMPALAST
FÜSSEN ALPEN FILMTHEATER
GARBSEN CINESTAR-DER FILMPALAST
GELSENKIRCHEN VILLAGE CINEMAS MULTIPLEX-KINOS GELSENKIRCHEN
GERA UCI KINOWELT GERA
GILCHING FILMSTATION
GÖPPINGEN STAUFEN-MOVIEPLEX
GÖRLITZ FILMPALAST
GOSLAR CINEPLEX
GOTHA CAPITOL
GÖTTINGEN CINEMAXX GÖTTINGEN
GRAFING CAPITOL THEATER
GRONAU CINETECH
GÜNTHERSDORF UCI NOVA EVENTIS
GUNZENHAUSEN MOVIEWORLD GUNZENHAUSEN
GÜSTROW MOVIE STAR

Chloe (SIANAD GREGORY) und Gabe (HUGO CORTES) beim Vortanzen.

Chloe (SIANAD GREGORY) und Gabe (HUGO CORTES) beim Vortanzen.

von Halle/Saale bis Nürnberg

HALLE / SAALE THE LIGHT CINEMA
HALLE / SAALE CINEMAXX
HAMBURG CINEMAXX DAMMTOR
HAMBURG UCI OTHMARSCHEN PARK
HAMBURG UCI-KINOWELT SMART CITY
HAMBURG UCI KINOWELT MUNDSBURG
HAMBURG CINEMAXX WANDSBEK
HAMBURG CINEMAXX HARBURG
HAMELN MAXX FILMTHEATER
HAMM CINEMAXX HAMM
HANNOVER CINEMAXX FILMTHEATER GMBH CO
HEIDENHEIM KINO-CENTER
HEILBRONN CINEMAXX HEILBRONN
HELMSTEDT ROXY
HERNE FILMWELT HERNE
HERTEN FILMZECHE HOLLYWOOD
HILDESHEIM THEGA-FILMPALAST
HOF CENTRAL THEATER
HOMBURG EDEN
HOYA FILMHOF HOYA
HOYERSWERDA CINEMOTION
HÜRTH UCI HÜRTHPARK
HUSUM KINOCENTER NEUSTADT
ILMENAU LINDEN-LICHTSPIELE
INGOLSTADT CINESTAR-DER FILMPALAST
ISERLOHN CINESTAR-DER FILMPALAST
KAISERSLAUTERN UCI KINOWELT
KAISERSLAUTERN CENTRAL FILMPALAST
KARLSRUHE FILMPALAST AM ZKM
KARLSRUHE UNIVERSUM CITY KINO
KASSEL CINEPLEX
KASSEL CINESTAR-DER FILMPALAST
KAUFBEUREN CORONA KINOPLEX
KEMPTEN/ALLGÄU COLOSSEUM
KERPEN EUROMAX-CINEMAS
KIEL CINEMAXX KIEL
KOBLENZ ODEON
KOBLENZ KINOPOLIS KOBLENZ
KÖLN CINEDOM
KÖNIGSBRUNN CINEPLEX
KONSTANZ CINESTAR-DER FILMPALAST
KREFELD CINEMAXX KREFELD
KRONACH FILMBURG
LAHNSTEIN TURM-THEATER
LANDAU FILMWELT KINOCENTER LANDAU
LANDSHUT KINOPOLIS LANDSHUT
LANGENHAGEN UTOPIA FILMTHEATER
LEIPZIG CINESTAR-DER FILMPALAST
LEIPZIG REGINA PALAST
LEIPZIG CINEPLEX
LEVERKUSEN KINOPOLIS
LICHTENFELS NEUE FILMBÜHNE
LIMBURG CINEPLEX LIMBURG
LIPPSTADT CINEPLEX LIPPSTADT
LOHNE CAPITOL KC
LÜBECK CINESTAR-FP STADTHALLE
LÜDENSCHEID PARK-THEATER
LUDWIGSBURG CENTRAL-THEATER
LUDWIGSHAFEN CINESTAR LUDWIGSHAFEN
LÜNEBURG CINESTAR-DER FILMPALAST-
LÜNEN CINEWORLD LÜNEN
MAGDEBURG CINEMAXX
MAINZ CINESTAR-DER FILMPALAST
MANNHEIM CINEMAXX MANNHEIM
MARBURG CINEPLEX MARBURG
MARKTHEIDENFELD MOVIE IM LUITPOLDHAUS
MEININGEN CASINO LICHTSPIELE MEININGEN
MEISSEN CINESTAR – DIE FILMBÜHNE
MEMMINGEN CINEPLEX MEMMINGEN
MENGEN KINOCENTER MENGEN
MERZIG ODEON
MÖNCHENGLADBACH ATLANTIS
MÖNCHENGLADBACH COMET-CINE-CENTER
MONTABAUR CAPITOL KINOCENTER
MOSBACH-NECKARELZ KINOSTAR MOSBACH
MÜLHEIM A.D. RUHR UNION KINOS IM FORUM
MÜLHEIM A.D. RUHR CINEMAXX MÜLHEIM
MÜNCHEN ROYAL FILMPALAST
MÜNCHEN KINOS MÜNCHNER FREIHEIT
MÜNCHEN MATHÄSER FILMPALAST
MÜNCHEN CINEMAXX MÜNCHEN
MÜNCHEN CINEMA
MÜNSTER CINEPLEX MÜNSTER
NASTAETTEN KINOCENTER
NAUMBURG CINEPLEX NAUMBURG
NECKARSULM EUROPLEX FILMPALAST
NEUNKIRCHEN EDEN
NEUSS UCI KINOWELT NEUSS
NEUSTADT ROXY
NEU-ULM DIETRICH-THEATER
NITTENAU KINO CENTER
NÜRNBERG IMAX IM CINECITTA NÜRNBERG
NÜRNBERG CINECITTA

Tomas (RICHARD WINSOR) staunt über die Street Dancer.

Tomas (RICHARD WINSOR) staunt über die Street Dancer.

von Oberhausen bis Tübingen

OBERHAUSEN VILLAGE CINEMA OBERHAUSEN
OBERHAUSEN LICHTBURG KC
OFFENBACH CINEMAXX OFFENBACH
OFFENBURG FORUM
OLDENBURG CINEMAXX OLDENBURG
OLPE CINEPLEX OLPE
ORANIENBURG FILMPALAST KINOS
OSNABRUECK CINEMA-ARTHOUSE OSNABRÜCK
OSNABRUECK CINESTAR DER FILMPALAST
OSTERHOLZ-SCHARMBECK CENTRAL
PADERBORN CINEPLEX PADERBORN
PADERBORN UCI KINOPLEX PADERBORN
PASSAU CINEPLEX PASSAU
PFORZHEIM REX
PIRMASENS WALHALLA-KINOCENTER
PIRNA FILMPALAST
PLATTLING FOCUS CINEMAS
POTSDAM UCI KINOWELT POTSDAM
PRÜM KINOCENTER
QUAKENBRÜCK SCHAUBURG FILMTHEATER
RAMSTEIN-MIESENBACH BROADWAY ENTERTAINMENT
RAVENSBURG THEATER AM FRAUENTOR
RECKLINGHAUSEN CINEWORLD
REGENSBURG CINEMAXX REGENSBURG
RENDSBURG SCHAUBURG FILMTHEATER
REUTLINGEN CINEPLEX PLANIE REUTLINGEN
RHEINE CINETECH-DAS ERLEBNISKINO
RIESA FILMPALAST
RINTELN WESER LICHTSPIELE
ROSENHEIM CITYDOME ROSENHEIM
ROSTOCK CINESTAR-DER FILMPALAST
RUDOLSTADT CINEPLAZA RUDOLSTADT
RUST/BADEN EUROPA PARK
SAARBRUECKEN PASSAGE-KINO
SAARBRUECKEN CINESTAR – DER FILMPALAST
SAARLOUIS CAPITOL
SALZGITTER CITY KINOCENTER
SALZGITTER FOCUS CINEMAS SALZGITTER
SALZWEDEL FILMPALAST
SANKT INGBERT REGINA KINOCENTER
SCHLESWIG CAPITOL
SCHORNDORF TRAUMPALAST
SCHROBENHAUSEN CINEPARK SCHROBENHAUSEN
SCHWABACH LUNA-THEATER
SCHWEINFURT FILMWELT SCHWEINFURT
SCHWERIN CAPITOL
SCHWERIN MEGA-MOVIES
SIEGBURG CINELUX
SIEGEN CINESTAR-DER FIMLPALAST
SINDELFINGEN CINEMAXX SINDELFINGEN
SINGEN CINEPLEX SINGEN
SINSHEIM CITYDOME SINSHEIM
SOLINGEN CINEMAXX
SONDERSHAUSEN CINEMA 64 MOVIE AND MORE
SONNEBERG KAMMER-LICHTSPIELE
SPEYER KINOCENTER THEATERHAUS
STRAUBING CITYDOM
STUTTGART UFA-PALAST
STUTTGART METROPOL
STUTTGART CINEMAXX STUTTGART AN DER LIEDERHALLE
STUTTGART CINEMAXX STUTTGART IM SI-CENTRUM
STUTTGART CORSO KINO
SUHL CINEPLEX SUHL
SULZBACH/TAuNUS KINOPOLIS MAIN TAUNUS
TRIER CINEMAXX
TROISDORF CINELUX
TÜBINGEN BLAUE BRÜCKE

Carly (NICHOLA BURLEY) und Tomas (RICHARD WINSOR) kommen sich beim Tanzen näher.

Carly (NICHOLA BURLEY) und Tomas (RICHARD WINSOR) kommen sich beim Tanzen näher.

von Uelzen bis Zweibrücken

UELZEN CENTRAL
ULM XINEDOME ULM
VECHTA SCHAUBURG KC
VERDEN/ALLER CINE CITY
VIERNHEIM KINOPOLIS RHEIN-NECKAR
VILLINGEN BLUE BOXX KINOS
VILLINGEN CINESTAR – DER FILMPALAST
VILSBIBURG CINEPLEX LICHTSPIELBERG
WAIBLINGEN TRAUMPALAST
WALLDORF LUXOR FILMPALAST WALLDORF
WALSRODE CAPITOL
WARBURG CINEPLEX
WEIDEN NEUE WELT-KC
WEIDEN CAPITOL-KINO-CENTER
WEILHEIM TRIFTHOF KINOCENTER
WEIMAR CINEMAGNUM
WERTHEIM ROXY KC
WIESBADEN HOLLYWOOD
WIESBADEN HOLLYWOOD
WILDAU CINESTAR-DER FILMPALAST
WILHELMSHAVEN UCI KINOPLEX WILHELMSHAVEN
WITTEN DIE BURG
WITTENBERGE MOVIE STAR
WOLFSBURG CINEMAXX WOLFSBURG H.J. FLEBBE
WUPPERTAL CINEMAXX WUPPERTAL
WÜRZBURG CINEMAXX WÜRZBURG
WYK AUF FÖHR KINO IM KURHAUS
ZITTAU FILMPALAST
ZWEIBRÜCKEN CINEMA EUROPA

Los, ab ins Kino, grooven!

Bilder ©  Universalfilm · Alle Rechte vorbehalten.

LIVE 4D – das unglaubliche 3D-Live-Konzert mit den Fantastischen Vier!

Wie großartig Konzerte ins Kino passen, hab ich in einer in einer Sortierstudie im Jahr 2007 anhand einer multidimensionalen Skalierung belegt. Zwar konnte der Strategie-Prof das überhaupt nicht akzeptieren, mit Blick auf die Kino-Veranstaltungskalender werden aber die Zweifler eines besseren belehrt. Nicht nur füllen sich die Kinos regelmäßig mit Opern-Liveübertragungen oder den POPSTARS-Casting, von David Bowie über Yello bis Robbie Williams, die großen Musiker haben das Live-Kinokonzert als Event für sich entdeckt.

Es werden keine aufgezeichneten Konzertfilme gezeigt, sondern die Übertragung eines speziellen Konzerts irgendwo auf der Welt wird, dank digitalem Kino und Satelliten-Technik, zeitgleich live überall in die Welt übertragen. Und wer schon mal im Berliner Olympia-Stadion bei einem Konzert in der letzten Reihe saß, weiß, wie unglaublich nah dran man bei einem Kino-Livekonzert seinem Star sein kann.

Doch gab es bisher eine Beschränkung: eine flache Leinwand. Wie großartig Konzertaufnahmen in stereoskopischem 3D sein können, hat U2 eindrucksvoll mit ihrem Film U2- 3D bewiesen. Wenn man nicht live dabei sein kann, ist ein 3D-Konzert das bestmögliche Erlebnis! Nachdem James Cameron ein Konzert der Black Eyed Peas in S3D gefilmt hat, gibt es nun endlich die deutsche 3D-Konzert-Revolution: Die Fantastischen Vier treten am 15. Juli 2010 in Halle/Saale auf- und 3D-Kinos in Deutschland, Österreich und die Schweiz sind live in 3D via Satellit dabei!

Cover - Die Fantastischen Vier - Für Dich Immer Noch Fanta Sie

Mit ihrem brandneuen und achten Studioalbum “Für Dich Immer Noch Fanta Sie” schlagen die Fantastischen Vier nun auch ein neues Kapitel in der Kinogeschichte auf. Mit diesem Top-Konzertevent haben die Vier mal wieder die Nase ganz weit vorn, denn die dreidimensionale Live-Übertragung mit perfektem Ton und Bild hat auch in der Musikunterhaltung Premierencharakter. Seit 20 Jahren gehören die Fantastischen Vier nun zu den Highlights der deutschen Popkultur und begeistern ihre weiter wachsende Fangemeinde mit ihren Ergebnissen überschäumender Kreativität und immer neuen Ideen, etwas andere Ausdrucksformen zu finden, Musiktrends zu prägen und ausgefallene Musikerlebnisse zu kreieren.

Smudo, Michi Beck, Thomas D und And.Ypsilon folgen mit ihrem Konzert der Einladung des Halleschen Innovationsforums 3D-Cinema und Stereoskopische Medienproduktionen, ein einmaliges Netzwerk von Experten aus den Bereichen des Kinos, des Films, Rundfunks und der Forschung unter der Leitung des Mitteldeutschen Multimediazentrums in Halle.

„Die Übertragung eines Konzertevents der Premiumklasse in verschiedene europäische Kinos war von Anfang an die zündende und alle Beteiligten verbindende Vision, wie Digitales Kino im 3D-Zeitalter durch alternative Programmstrukturen ein Alleinstellungsmerkmal aufbauen kann“, erklärt Katerina Hagen, Geschäftsführerin des Mitteldeutschen Multimediazentrums. Konzerte live ins Kino zu übertragen, werde zum Beispiel bei Opern seit einiger Zeit bereits erfolgreich durchgeführt. „Allerdings immer noch im klassischen 2D“, ergänzt Alexander Schaefer, Projektleiter des 3D-Innovationsforums. „Wir sind nun die ersten, die via Satellit das Konzert live und durch die stereoskopische Übertragung für den Kinobesucher noch spannungsreicher und immersiver erlebbar machen.“

Thomas D., Michi Beck, Katerina Hagen und Alexander Schaefer vom MMZ Halle und Reinhard Bärenz von Sputnik

Dass sie für diese Weltpremiere die Fantastischen Vier gewonnen haben, freut das gesamte Innovationsforum-Team, denn „die technische Faszination und Brillanz ist natürlich nur ein Erfolgsfaktor beim Publikum. „Entscheidend allerdings für eine gute Medienunterhaltung“, so sind sich Hagen und Schaefer einig, „bleibt nach wie vor der Inhalt.“ Das Innovationsforum beschäftigt sich seit Anfang des Jahres mit den wachsenden Geschäftspotentialen der sich rasant verbreitenden 3D-Begeisterung und einem daraus resultierenden Wirtschaftsmarkt für stereoskopische Medieninhalte. Vom 14. – 16. Juli 2010 präsentiert das Innovationsforum seine Ergebnisse im Rahmen des innovativsten deutschen 3D-ThinkTank-Zukunftskongresses (Triple-Buzz! :-) ), dessen Höhepunkt am Abend des 15. Juli 2010 das Live und in 3D übertragene Sonderkonzert der Fantastischen Vier in Halle sein wird.

Die Fantastischen Vier bei den Dreharbeiten für den 3D-Teaser

Dieses Event sollte kein Fanta 4-Fan verpassen! Der Vorverkauf startet am 15. Juni, dann wird auch bekannt gegeben, welche Kinos das Fanta4-3D-Konzert zeigen. Und ihr dürft gespannt sein, DigitaleLeinwand.de ist natürlich hautnah dabei und versorgt euch regelmäßig mit allen Infos. Und vielleicht ist auch noch eine Überraschung im Gepäck… ;-)

Bilder © MMZ Halle + Die Fantastischen Vier · Alle Rechte vorbehalten.

Kino-Zeit.de unterstützt das CINEMA JENIN-Projekt – und ihr könnt helfen

Kino ist unbestritten ein Bestandteil der Kultur. Und ohne Kultur können Menschen nicht sein. Was aber, wenn ihnen diese Möglichkeit zum Erleben von fremdem Welten oder Erfahren von Geschichten genommen wird? Man muss handeln. Kino-Zeit.de unterstützt das Cinema Jenin-Projekt mit einer Spendenaktion. Und ich möchte euch ermutigen, euren kleinen Beitrag zu leisten.

Er ist nach wie vor einer der eindrücklichsten Dokumentarfilme der letzten Jahre: Marcus Vetters und Leon Gellers DAS HERZ VON JENIN hat nicht nur die Herzen des Publikums im Sturm erobert und vor kurzem den deutschen Filmpreis als bester Dokumentarfilm gewonnen – er hat auch darüber hinaus Wellen geschlagen. Aus dem Film heraus entstand die Idee, tatkräftige Unterstützung zu leisten beim Wiederaufbau und der Wiedereröffnung des ehemals größten und bedeutendsten Kinos in der Westbank, das seinen Betrieb mit dem Ausbruch der ersten Intifada im Jahre 1987 einstellen musste.

Die Idee des CINEMA JENIN Projektes (www.cinemajenin.org) war geboren, die seit vielen Jahren und mit zahlreichen Unterstützern aus der ganzen Welt beharrlich an dem Ziel arbeitet, im August diesen Jahres den Betrieb wieder aufzunehmen. Das Kino soll ein Zentrum des gewaltfreien und kreativen Widerstands gegen den Status quo in der Region sein, es soll den Blick öffnen für neue Sichtweisen und zugleich den Grundstein legen für den Aufbau einer cineastischen und filmischen Infrastruktur in der Region. Und nicht zuletzt wird auch der nächste Dokumentarfilm von Marcus Vetter vom Cinema Jenin Projekt handeln.

Für Kino-Zeit.de ist es eine Herzensangelegenheit, dieses wundervolle Projekt zu unterstützen. Und die Hoffnung besteht  auf diesem Wege einen kleinen Beitrag zu einem Kino leisten zu können, das die Menschen verbindet statt sie zu trennen. Für jeden neu registrierten Newsletter-Abonnenten spendet Kino-Zeit.de in den kommenden zwölf Monaten 5 Euro-Cent an die Organisation und wird auch auf anderem Wege dieses wohl einzigartige Kinoprojekt unterstützen. Newsletter-Austräge werden dabei nicht gezählt. Und für die Transparenz gibt es auf der  Startseite einen installierten Counters, der zuverlässig über den Spendenstand informiert.

Zur Newsletter-Anmeldung geht es hier: http://kino-zeit.de/newsletter

Ein Herz fürs Kino. Ein Herz für Arthouse. Ein Herz für Cinema Jenin.
Danke.

Kinowelt bringt Doors-Doku über Facebook in Wunsch-Städte

Neues aus der Rubrik “Wir machen da mal was mit Social Media, das hat man ja jetzt.”

Gestern erreichte mich folgende Pressemitteilung von der Kinowelt:
_______________

Wenn am 1. Juli 2010 die erste Kino-Dokumentation über die legendären „Doors“ auf die Leinwände kommt, hat das Publikum bereits gesprochen: Denn die Fans entscheiden mit, wo der KINOWELT Filmverleih, zusätzlich zu den Städten in der Startwoche, den Film THE DOORS: WHEN YOU´RE STRANGE vorführt. Auf der Facebook-Fanpage (erreichbar über www.whenyourestrange.de) können User ihre Stadt-Vorschläge abgeben, Gleichgesinnte sammeln und diskutieren.

Über ein prägnantes Signet, das den Slogan „Hol den Film in deine Stadt“ mit dem Facebook-Logo verbindet, ist die Aktion in die gesamte Kommunikation um den
Film, Plakat, Flyer, den Trailer sowie alle Onlinewerbemittel eingebunden.

Kalle Friz, Leiter des KINOWELT Filmverleih, kommentiert: „Dies ist die erste derartige Aktion in Deutschland. Die ‚Doors’ haben eine riesige Fanbasis, mit der wir über soziale Netzwerke in Dialog treten können. Wir sind sehr gespannt, in welche Richtung uns die Fans weisen.“

THE DOORS: WHEN YOU`RE STRANGE ist die erste Kino-Dokumentation über „The Doors“, jene Band, die wie keine andere das Aufbegehren einer jungen Generation verkörpert hat. Ihr unverwechselbarer Sound, ihr Wille zu bedingungsloser künstlerischer Freiheit, ihr Hang zu den dunklen Seiten der Seele und Jim Morrisons Exzesse inspirierten Generationen von Jugendlichen, die cool, rebellisch und unsterblich sein wollten. Mit Morrisons bisher ungezeigten Kurzfilmen und noch nie gesehenem Archivmaterial, das die „Doors“ auf der Bühne, hinter der Bühne und in privaten Momenten zeigte, lässt der preisgekrönte Regisseur Tom DiCillo („Living In Oblivion“) den Mythos „Doors“ wieder aufleben. Erzähler dieser einzigartigen Geschichte der Popkultur ist der Schauspieler Johnny Depp.

_______________

Grundsätzlich ja ein schöne Sache und nichts gegen zu sagen. Aber, lieber Kalle Friz, das die Idee sich über soziale Netzwerke Filme zu wünschen mit der Doors-Doku erstmals umgesetzt würde, ist nicht richtig. “Paranormal Activity” hat es in den USA vorgemacht, der deutsche Verleih Centralfilm hat es bei uns nachgemacht und, wie ich finde, verbockt. So wie man sich seine Veranstaltungen mit der Plattform Eventful wünschen kann, so lassen gerade kleine Filme mit Fanpotential gut vermarkten, auch das finnische Nazis-auf-dem-Mond-Projekt “Iron Sky” sammelt bereits Fans in Städten weltweit. Und wenn das Argument lautet, dass es so etwas in Deutschland noch nicht gegeben hätte- die Film-Wunsch-Plattform Moviac bietet seit letztem Jahr genau dieses Angebot. Fans wünschen sich Filme, die dann in den jeweiligen Städten mit interessierten Kinos angeboten werden. Da hätte eine Kooperation wirklich Sinn gemacht. Zwar hätte man das bisschen Facebook-Buzz nicht erreicht, dafür bräuchte man aber auch später keinen Praktikanten, der aus den den Facebook-Kommentaren später via Text-Analyse die Städte-Favoriten rausfiltern muss. ;-)

Und ich hoffe, dass es keine halbherzige Aktion wird. Warum kann man in einer Pressemitteilung nicht auch mal selbstbewusst auf eine Facebook-Seite verlinken, sondern wird stattdessen über die Homepage geschickt? Hier, ich trau mich: http://www.facebook.com/pages/When-Youre-Strange-Ein-Film-uber-The-Doors/118822158138190

Und was heißt “Werde Fan auf Facebook und sag uns in welcher Stadt wir den Film zeigen sollen – wir versuchen dann den Film in Deine Stadt zu bringen!”? Ist das der Rettungsanker? Wenn es nicht genügend Wünsche sind, zeigt man den Film trotzdem im üblichen Distributionsumfang in den üblichen Städten? Klar, denn die Programmgestaltung übernehmen die einzelnen Kinos. Aber vielleicht würden dann Kino on Demand-Vorstellungen wirklich Sinn machen? Damit wären wir wieder bei Moviac angelangt.

Ich freue mich, dass immer mehr Verleiher den Sinn und Wert von Social Media Marketing erkannt haben. Und ich finde, man könnte es oft noch ein wenig besser umsetzen. Aber keine Sorge: den Film “The Doors: When you’re strange” guck ich mir natürlich trotzdem an. :-)