Google Maps StreetView und Google Books jetzt in stereoskopischem 3D!

Jetzt fährt Google schon seit Jahren durch Städte und Länder um Stadtpläne mit Google Street View plastischer werden zu lassen. Doch nun gibt es den Knüller: Google Maps bringt Street View in stereoskopischem 3D! Einfach den Pegman (also das Männchen links unter dem Navigationsfeld) anklicken, schon setzt er sich die Anaglyph-Brille auf und das Bild wird dreidimensional (natürlich braucht man selber auch eine 3D-Brille). Klappt in allen 19 Ländern, in denen Street View veröffentlicht ist.

Lustige Idee, schnell ansehen, da es sich um der Sonderaktionen zum 1. April von Google handeln dürfte….  🙂


View larger map

Update: Google Books kommt heute auch mit einer 3D-Fassung. hihi…

7 Antworten
    • Gerold Marks
      Gerold Marks says:

      Humoristiker nennen das gerichtete gesellschaftskritische Reflektion aktueller Geschehnisse anhand praktischer Umsetzung, kurz: Aprilscherz. 🙂

      Antworten
  1. Luis Garcia
    Luis Garcia says:

    Leute, ich habe das gestern tatsächlihch gesehen. Bin auf irgendeine Tastenkombi gekommen und hatte einen 3D-Streerview, aber leider keine Brille zur hand. Jetzt ist es wieder weg und ich versuche diese Shortcuts wieder rauszubekommen…

    Wenn jemand was weiß…. Immer her damit!

    Antworten
    • Gerold Marks
      Gerold Marks says:

      Das war mal ein Aprilscherz, aber Google hat das Feature im Herbst 2010 wieder freigeschaltet. Du klickst einfach in einer Streetview-Ansicht auf Google-Maps mit der rechten Maustaste mitten ins Bild. Im Kontextmenu erscheint dann die Option „3D Mode an“. Dann brauchst Du noch eine Anaglyph-Brille in Rot/Cyan, und schon geht es los. Wenn Du eine passende Brille brauchst: http://www.digitaleleinwand.de/3d-brillen

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.