"Drachenzähmen leicht gemacht": wie wird man der perfekte Drachentrainer?

Schon in wenigen Tagen startet am 25. März 2010 das neue Animationsabenteuer aus dem Hause Dreamworks „Drachenzähmen leicht gemacht“. Natürlich in stereoskopischem 3D. Einige trainieren bereits auf Drachentrainer.de für ihr eigenes Drachenfeuerrennen, doch sollte man beim Drachenzähmen wie jeder Wikinger mit den Tricks und Finessen der geschuppten Untiere vertraut sein. Hier stelle ich euch in 6 Trainingslektionen den richtigen Umgang mit den Drachen vor (siehe auch diesen Artikel). Oder viel mehr eine Warnung, wie man es eben nicht machen sollte….

Lektion 1: Der Tödliche Nadder
Nur im toten Winkel des Tödlichen Nadders kann man seinen Angriff überleben. Bloß, wo ist der?

Lektion 2: Der Gronckel
Gronckel sind nur dann außer Gefecht, wenn man sie ordentlich nass macht. An der richtigen Stelle versteht sich.

Lektion 3: Der Riesenhafte Alptraum
Die größte Schwäche des Riesenhaften Alptraums ist sein Kiefer. Wird er zugehalten, kann er nicht mehr angreifen. Zumindest nicht mit seinem Kiefer.

Lektion 4: Der Wahnsinnige Zipper
Laute Geräusche machen den Wahnsinnigen Zipper ganz konfus. Nur wer ordentlich Lärm macht, hat eine Chance auf den Sieg. Laut quatschen hilft allerdings nicht.

Lektion 5: Der Nachtschatten
Gegen den Nachtschatten hat man keine Chance. Tut uns sehr leid, dazu steht auch nichts im Handbuch.

Lektion 6: Der Schreckliche Schrecken
Ein Angriff des Schrecklichen Schrecken kündigt sich durch ein leises Zischen an. Wer es deutlich hören kann, dem brennen nicht nur die Ohren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.