Einblick in die Produktion von "Streetdance 3D" – jetzt auf der Berlinale

Auf der Berlinale gibt es dieses Jahr noch keine offiziellen 3D-Filme im Wettbewerb, doch kommt um das Thema niemand herum. Gleich um 11h gibt es Veranstaltung aus dem Berlinale Talent Campus über die Prduktion des Tanzfilms „Streetdance 3D“:

Accredited Berlinale guests are invited to learn more about what it means for film professionals working with 3D. Produced by Vertigo Films in 2009, STREETDANCE 3D is Europe’s first live-action 3D feature film. The making of this film brought together leading 3D production company Paradise FX (MY BLOODY VALENTINE and THE HOLE – winner of the top prize at the Venice 3D Film Festival) and The Post Republic who have developed Germany’s first 3D post-production solution. This session will offer a preview of clips from STREETDANCE 3D at Cubix 7 with Dolby digital 3D and surround sound, and a discussion on the production of the film. Giving an overview of what needs to be considered when embarking on a 3D production, it will look at the ground breaking digital technology and workflow employed in STREETDANCE 3D, as well as focusing on the techniques involved in 3D post-production and surround sound and the opportunities they offer filmmakers embracing 3D. In cooperation with The Post Republic and Dolby.

Ich bin natürlich live vor Ort und werde berichten. Falls noch jemand kurzfristig entschlossen ist  und auch zur Veranstaltung gehen möchte: ich habe noch eine Karte. SMS schicken und schon mal auf zum Cubix am Alex machen, wir treffen uns dann dort.

Hier der Trailer für den 3D-Film als kleiner Vorgeschmack:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.