Disney verschiebt die 3D-Wiederaufführung von "Die Schöne und das Biest" auf unbestimmt

Es scheint, als ob alle derzeit ihre Termine und Projekte aufräumen. Ursprünglich sollte die in 3D-konvertierte Fassung von Disneys Zeichentrick-Klassiker „Die Schöne und das Biest“ in den USA am 12. Februar starten. Pünktlich vor dem Valentinstag. Bei uns kurz vor dem Sommer am 10. Juni 2010. Doch das Projekt ist nun aus der Startplan für das Jahr 2010 verschoben- ohne eine Angabe eines neuen Starttermins.

Obwohl die gezeigten Teile der Konvertierungen auf der letzten ShoWest sehr beeindruckend waren, hat man das Projekt verschoben oder ganz auf Eis gelegt. Es gibt zwar eine offizielle Bestätigung bzgl. der Terminverschiebung, aber noch keine offizielle Erklärung über die Gründe oder weitere Zeitpläne.

Gründe gäbe es mehrere: entweder hat die Wiederaufführung des Toy Story 3D-Doublefeatures nicht so gute Ergebnisse gebracht wie erhofft? Der deutsche Filmstart für das Doublefeature ist weiterhin ungewiß. Oder die Konvertierungsstudios stecken über beide Ohren (und davon gehe ich aus) in anderen Projekten, die Vorrang haben.

Vielleicht wird der Film auch die erste Direct-to-DVD-3D-Wiederaufführung…

Quelle: The Disney Blog

2 Antworten
  1. Dennis Bauer
    Dennis Bauer says:

    Es scheint mir als ob Disney alle „Wiederaufführungen“ erstmal nach hinten geschoben hat. Warum sie dies allerdings gemacht haben ist mir schleierhaft da ich mir schon vorstellen kann das zB. Toy Story 1+2 vor dem Start von Toy Story 3 gut laufen könnte. Auch „Die Schöne und das Biest“ hat in meinen Augen gute aussichten auf einige Kinobesucher. Das Jahr 2010 hat ja noch nicht sooo viel 3D-Filme.

    Antworten
    • Gerold Marks
      Gerold Marks says:

      Vielleicht will man eine Übersättigung vermeiden und sich die Wiederaufführungen für größere Zeitfenster ind en 3D-Kinos aufsparen. Könnte aber nach hinten losgehen, denn die Anzahl der 3D-Produktionen steigt.
      Nicht so viele Filme 2010? Wenn man die ganzen ohne festen Starttermin mitrechnet und die sehr wackligen Kandidaten, Kurzfilme und zweifelhafte WA rausrechnet sind wir bei 25 Filmen. Alle zwei Wochen ein neuer Film- ist doch ganz ordentlich! 🙂

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.