"Cats & Dogs – Die Rache der Kitty Kahlohr" kommt in 3D

Nach den Agenten-Meerschweinchen der G-Force kommen im Sommer die Katzen- und Hunde-Spione zurück! Und wie es sich für Agenten gehört mit modernster Technik in stereoskopischem 3D.

Der erste Teil, „Cats und Dogs – Wie Hund und Katze“ aus dem Jahr 2001, zeigte damals wie possierliche Haustiere im Kampf gegen die andere Art zu Superagenten werden- sobald ihre Dosenöffner, also Herrchen und Frauchen, nicht hinsehen. Der Film kostete 60 Millionen Dollar und spielte weltweit gut 200 Mio Dollar an der Kinokasse ein. Die Kritiken waren durchwachsen, und es gab auch eine „Goldene Himbeere“, den Razzie, für Charlton Heston in der Sychronsprecher-Nebenrolle.

Nun kommt die Fortsetzung des Films und wieder haben wir dank Tricktechnik alternierte reale Vierbeiner als Spione und Agenten. Und wieder will eine Katze die Macht an sich reißen: Kitty Kahlohr, eine mexikanische Nacktkatze, plant die Menschheit unterwerfen. Im Original lautet der Titel „The Revenge of Kitty Galore“, was natürlich eine Anspielung auf die legendäre Pussy Galore ist, die Pilotin von Goldfinger im gleichnamigen James Bond-Abenteuer. Dieser Wortwitz geht in der deutschen Fassung schon mal verloren, hoffentlich nicht noch mehr.

„Cats & Dogs – Die Rache der Kitty Kahlohr“ startet in den USA am 30. Juli, bei uns am 5. August 2010 (sofern der Termin bleibt, da Step Up 3D ebenfalls an diesem Tag starten soll). Und wie angekündigt bringt Warner Bros. den Film auch als stereoskopische 3D-Fassung in die Kinos. Miau.

Hier noch der (englische) Trailer:

http://www.youtube.com/watch?v=O8MuHonaKAg
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.