AVATAR in Originalfassung und 3D in München und Berlin

UPDATE: Es kommt Bewegung in das 3D-OV-Kino. Es werden doch ein paar Kinos de 3D-Version von AVATAR in Orginalfassung zeigen. Ich arbeite gerade an einer kompletten Übersichtsliste, heute machen die Kinos ihre Dispo. Ich werde dann die Liste natürlich für euch auf DigitaleLeinwand.de veröffentlichen.

Seit der Einführung des stereoskopischen 3D-Kinos steht der Filmfan in Deutschland immer vor dem selben Problem: guckt man in 3D oder guckt man die originalsprachige Fassung (da immer viele fragen: wird mit OV für „Original Version“) abgekürzt. Zwar gibt es in Deutschland 4800 Kinos und pünktlich zum Filmstart von  James Camerons AVATAR rund 300 stereoskopische 3D-Leinwände. Jedoch zeigen diese alle die Synchronfassung. Eine Ausnahme bildete das Cinema in München, wo alle Filme in der OV gezeigt werden. Jetzt können sich auch die Berliner das Flugticket zum Kinoticket sparen. Denn das Cinestar Original im Sony Center am Potsdamer Platz wurde zum sogenannten FirstStar-Kino um gerüstet, heißt, es zeigt jetzt digitales 3D- und, wie in in diesem Kino üblich, in den Originalfassungen. Im gleichen Haus befindet sich übrigens das IMAX, welches als einziges deutsches Kino die IMAX 3D-Fassung zeigt. Auf riesiger Leinwand mit bombastischen Sound- aber eben nur in Deutsch.

Wer nicht in diesen Städten wohnt- das frisch mit dem Innovationspreis ausgezeichnete Filmportal Moviac bietet die Möglichkeit sich Filme auf die Kinoleinwand zu wünschen. Sie haben mittlerweile AVATAR in 3D und als OV mit in ihre Liste aufgenommen. Wenn genug Filmfreunde in einer Stadt zusammenkommen, findet Moviac zusammen mit dem Filmverleih einen Kinobetreiber, der eine Sondervorstellung anbietet. Wie ich finde eine sehr gute Idee!
Schnell bei Moviac anmelden (wer mag kann mich über den Einladungscode A66AE hinzufügen), Film wünschen und zusammen mit anderen Fans genießen. Ich habe hier mal das Widget eingebunden, was euch direkt zur 3D-OV-Fassung von AVATAR bringt:

So, ran an die Kinokassen, der Vorverkauf läuft!

10 Antworten
  1. Gerold Marks
    Gerold Marks says:

    Hallo Marc, danke für den Hinweis. Der Film läuft im Cinecitta in Nürnberg im IMAX, dort analag. Er läuft in einem anderen Saal als OV-3D-Fassung. Ich werde in den nächsten Tagen noch eine Übersicht mit den 3D-Kinos erstellen, da nehme ich es dann gerne mit auf! Beste Grüße, Gerold

    Antworten
  2. Gerold Marks
    Gerold Marks says:

    Nürnberg, Berlin, Karlsruhe, München. Das scheinen die deutschen Städte der OV-3D-Liebhaber zu sein. Danke für eure Hinweise!

    Und @Jochen: ich hoffe, das klappt mit der Moviac-Vorstellung, würde mich freuen!

    Antworten
  3. Daniel M.
    Daniel M. says:

    Hab da mal eine Frage bezüglich Imax 3D.
    Ich war in der Premiere von Avatar im Nürnberger Cinecitta und wir mussten auch fast eine halbe Stunde auf den DRM-schlüssel warten. Ein Vorredner meinte aber, dass die Imax 3D-Fassung auf 70mm-Filmrolle gezeigt wird?! Gibt es also einen Unterscheid zwischen der Berliner und Nürnberger Imax Vorstellung oder ist Berlin auch eine digitale Imax-„Experience“ mit digitalen 2K/4K projektoren?!

    Grüße und frohe Weihnachten, Daniel

    Antworten
  4. Georg l_
    Georg l_ says:

    Im IMAX Berlin gibt es die einzige deutsche 70mm-Fassung. Ich war begeistert, man kann natürlich bei einem nur mit HD-Kameras und 2k gerenderten Film keine echte IMAX-Auflösung erwarten, aber die 2x 15kW Lampen und der hohe Kontrast haben die Sache sehr ansehnlich gemacht, meines Erachtens besser als die digitalen Projektoren. Davon abgesehen gibt es keine abstürzenden Computer (London-Premiere) und DRM-Probleme 😉

    Wegen den Polfilter-Brillen sollte man aber wirklich frontal sitzen. Leider gibt es dort nur die Synchronfassung.

    Antworten
  5. Marc
    Marc says:

    Mit uber in belgien(flandern),Alles in der originalfassung mit niederlandischen untertiteln. Selbst THE SIMPSONS sind auf englisch mit untertieln

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Seit der Einführung des stereoskopischen 3D-Kinos steht der Filmfan in Deutschland immer vor dem selben Problem: guckt man in 3D oder guckt man die originalsprachige Fassung (da immer viele fragen: wird mit OV für “Original Version”) abgekürzt. Zwar gibt es in Deutschland 4800 Kinos und pünktlich zum Filmstart von James Camerons AVATAR rund 300 stereoskopische 3D-Leinwände. Jedoch zeigen diese alle die Synchronfassung. Eine Ausnahme bildete das Cinema in München, wo alle Filme in der OV gezeigt werden. Den originalen Beitrag finden Sie hier http://www.digitaleleinwand … | Gerold Marks […]

  2. u1amo01 sagt:

    You are not in Kansas anymore…

    Der Rummel um James Camerons ersten Film seit »Titanic «vor 14 Jahren ist riesig; bei der Menge an Trailern habe ich das Gefühl, dass der komplette Film schon vorab veröffentlicht wurde.
    Ich bin zwar skeptisch, was den erwarteten Erfolg in…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.