Morgen AVATAR-Preview! Live-Twitter von der Pressekonferenz!

Noch einmal schlafen, dann hat das Warten ein Ende. Zumindest für mich. Denn am Montag, den 7.12. wird James Camerons „AVATAR – Aufbruch nach Pandora“ der deutschen Fachpresse vorgestellt. Und DigitaleLeinwand ist natürlich dabei. Wow, ich bin mittlerweile sehr gespannt, ob der Film mich packt oder es eine 2,5 stündige anstrengende Effektachterbahn wird. Vermutlich darf ich nichts über den Film vorab verraten, aber bestimmt kann man aus meinen Artikeln eine Tendenz herauslesen. 😉

Avatar-Szenenbild_02

Und bereits am kommenden Dienstag, den 8.12. findet ab 14h die Pressekonferenz im Hotel de Rome in Berlin statt. Natürlich sind Regisseur James Cameron, Produzent Jon Landau und die beiden Hauptdarsteller Zoe Saldana und Sam Worthington bei der Pressekonferenz dabei. Auch ich, Gerold Marks, Chefredakteur bei DigitaleLeinwand.de und vermutlich Deutschlands eifrigster Avatar-Informant (hihi…), bin natürlich eingeladen. Und ich nehme euch einfach mit: zum einen werde ich live von der Pressekonferenz twittern. Ihr erfahrt also direkt alle News ohne Zeitverzögerung. Dafür solltet ihr meinem privaten Account @albiedo auf Twitter folgen (einfach auf den Link klicken). Und zum Zweiten werde ich natürlich auch ein paar Fragen an das Produktionsteam stellen können. Mannmann, was fragt man denn einen der erfolgreichsten Filmemacher? Wenn ihr ein paar brennende Fragen zu AVATAR und James Cameron habt- stellt sie doch in den Kommentaren zu diesem Artikel. Ich nehme sie dann mit in die Pressekonferenz und werde sie für euch beantworten lassen.

Die offizielle Weltpremiere findet übrigens am 10.12.2009 vor ca. 3000 Zuschauern im Odeon und im Empire Leicester Square Kino in London statt. Dann dauert es nur noch eine Woche bis AVATAR ganz regulär in den deutschen Kinos startet. Der Film wird in den regulären Kinos zu sehen sein, ich empfehle aber ausdrücklich die stereokopischen 3D-Kinos. Und für Berliner gibt es noch die Option in IMAX 3D auf riesiger 588 qm Leinwand. Die Originalfassung in 3D ist zumindest für München, Stuttgart und vielleicht auch für Berlin angekündigt.

4 Antworten
  1. Calexico
    Calexico says:

    Finde deine Seite wirklich super. Alle Informationen rund um die Digitalisierung des Kinos hübsch aufbereitet und komprimiert aus einer Quelle, was will man mehr? 😉

    Eine Frage bezüglich Avatar (für den ein oder anderen vielleicht nicht so wichtig aber mich interessiert das wirklich brennend): wird man den desolaten Zustand der Erde in Avatar zu Gesicht bekommen oder bleiben diese Bilder dem „Artbook“ und „Field Guide“ vorbehalten? Siehe hier: http://www.surrealaward.com/avatar/imagevideo/avatarconcept003.jpg

    Viel Spaß bei der Vorführung.

    Antworten
  2. Gerold Marks
    Gerold Marks says:

    Danke für Deinen Kommentar, freut mich zu hören. 🙂

    Ich denke, dass die Bilder der zur Dystopie verkommenen Erde aus dem Film stammen und ein Teil der Exposition sind. Hat mich ein wenig an den Look von BladeRunner erinnert. Morgen kann ich mehr dazu sagen.

    Bis dahin, beste Grüße!

    Antworten
  3. Calexico
    Calexico says:

    Och schade, aber danke für die Info. 🙂

    Aber solange dir der Rest des Films zugesagt hat dürfte das ja kein Problem sein? 😉

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.