Filmstart "Paranormal Activity" vorgezogen

Schon District 9 hat gezeigt, dass ein Film auch mit geringem Budget sehr erfolgreich an der Kinokasse laufen kann. Der Microbudget-Film „Paranormal Activity“ bricht derzeit alle Rekorde. Ausgehend von wenigen kostenlosen Mitternachts-Previews hat der Film es nun über den Buzz in den sozialen Netzwerken zu einem fantastischen Kopienschnitt (50.000 Dollar pro Kopie) und einem USA-weiten Release gebracht.

Und auch in Deutschland kommen die Horrorfans schneller auf ihre Kosten, als geplant. Dem Hype sei Dank wurde der Filmstart um gut 2 Monate vom 21. Januar 2010 auf den 19. November 2009 vorgezogen, Verleih ist die Central-Film.

Mehr über den Film findet ihr in diesem Artikel. Mehr über den Film gibt  auf der offiziellen Filmwebseite. Unter dem Aufruf Tweet your Scream schicken Kinobesucher ihre Tweets über den Film auf das Portal. Den Twitteraccount findet ihr unter @tweetyourscream, die Facebookseite unter facebook.com/paranormalactivity.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.