The Final Destination (David R. Ellis)

Hauptplakat_deutsch-3D

„Der Tod ist näher denn je- in digital 3-D!“ Etwas sperrig im Versmaß ist der deutsche Untertitel des vierten Teils der Horrorfilm-Franchise „Final Destination“. Regisseur David R. Ellis, der bereits „Final Destination 2“ in Szene setzte, stellt wie gewohnt nicht die Frage wer ums Leben kommt, sondern wie der Gevatter sich mit seinem Spieltrieb die Delinquenten einverleibt. Das gesteckte Ziel für diesen Film: den Fans auf diesem atemlosen Horrortrip buchstäblich den Magen umdrehen – in allen drei Dimensionen.

Filminhalt: Eigentlich wollte Nick O’Bannon (Bobby Campo) nur einen spannenden Tag beim Autorennen erleben – doch plötzlich durchzuckt ihn die schreckliche Vision bizarrer Ereignisse, die auf der Piste zu einer Massenkarambolage führen: Brennende Wrackteile schlagen in der Tribüne ein und bringen sie zum Einsturz – Nicks Freunde finden dabei einen grausigen Tod. Als Nick aus diesem furchtbaren Albtraum erwacht, versucht er seine Freundin Lori (Shantel VanSanten) und ihre Freunde Janet (Haley Webb) und Hunt (Nick Zano) hektisch davon zu überzeugen, die Tribüne sofort zu verlassen … und tatsächlich verwandelt sich Nicks entsetzliche Vision Sekunden nach ihrer Flucht in eine reale Katastrophe.

Die Gruppe glaubt dem Tod entkommen zu sein und feiert ihr neu gewonnenes Leben. Doch für Nick und Lori ist dies leider erst der Anfang: Wieder hat er Visionen von kommenden Ereignissen – bald sterben die Überlebenden des Unglücks einer nach dem anderen auf zunehmend schaurige Art. Nick muss den Tod ein für alle Mal überlisten – bevor ihn dasselbe Schicksal ereilt.

fd4-schriftzug

“The Final Destination” aka „Final Destination 4“ läuft ab dem 3. September 2009 in unseren deutschen Kinos, US-Start war der 28. August. Und das Beste: Verleiher Warner Bros. startet den Film mit über 100 digitalen 3D-Kopien. In ausgewählten Kinos auch in 2D erhältlich. 🙂

Mehr Infos auf der offiziellen Filmwebseite.

Hier noch der deutsche Trailer zu The Final Destination:

weitere Artikel zum Film

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.