Dinosaurier Live 3D – alle deutschen 3D-Spielorte

DinosLive_Logo_240pxDINOSAURIER LIVE 3D erweckt in atemberaubenden 3D-Aufnahmen Dinosaurier zum Leben – von den frühesten Kreaturen aus dem Zeitalter der Trias bis hin zu den Monstern des Jura und der Kreide. Von den Weiten der Wüste Gobi bis zu den Sandsteintürmen in New Mexico folgt der Film Paläontologen bei ihrer Erforschung einiger der großartigsten Dinosaurierfunde in der Geschichte. Durch die Magie der wissenschaftlich exakten Computeranimation werden diese neu entdeckten Kreaturen, sowie einige alte Bekannte, zum Leben erweckt … in voller Lebensgröße!

Heute ist bundesweiter Filmstart. Allerdings läuf der Film nicht in jedem 3D-fähigen Kino. Aber ihr habt ja mich: In der nachfolgenden Liste findet ihr alle deutschen Spielorte (in den nächsten Wochen werden weitere folgen und dann ergänzt).

Übrigens gibt es bei DigitaleLeinwand.de noch bis Sonntag Freikarten für den Film zu gewinnen, einfach Quizfrage beantworten und ihr seid dabei.

Und hier die Spielorte:

Bad Aibling: Aibvision Filmtheater

Bebra: Biber KinoCenter

Belzig: Hofgarten

Berlin: Cineplex Titania, Cinestar IMAX 3D im Sonycenter

Dettelbach: CINEWORLD 3D-Kino im Mainfrankenpark

Dresden: Neues Rundkino

Frankfurt: Berger-Kinos, Cinemagnum

Füssen: Alpenfilmtheater

Hof: Central-Kino

Leipzig: Regina-Palast

Marburg: Cineplex (vorauss. ab 30.07.09)

München: Forumkinos

Münster: Cineplexx

Nastätten: Kino-Center Nastätten

Neu-Ulm: Cineplex Dietrich Theater

Nürnberg: Cinecittá

Schrobenhausen: Cinepark Schrobenhausen

Sondershausen: Cinema 64

Stuttgart: Metropol

Weimar: Cinemagnum

Die Liste wurde sorgfältig mit viel Mühe recherchiert- und vor allem für jedes einzelne Kino überprüft, ob der Film dort auch wirklich läuft. Sollten dennoch Kinos fehlen, hinterlasst einfach einen Kommentar mit Ort und Kino, dann werden sie umgehend ergänzt. Wenn ihr die Liste kopiert, setzt bitte einen Link zu dieser Seite als Quelle. Danke und viel Spaß beim dreidimensionalen Dinoabenteuer!

Freikarten für Dinosaurier Live 3D gewinnen

dinosliveposter_400px

Zum bundesweiten Fimstart von Dinosaurier Live 3D am 30. Juli 2009 verschenkt Digitale Leinwand.de wieder Freikarten an euch! DINOSAURIER LIVE 3D erweckt in atemberaubenden 3D-Aufnahmen Dinosaurier zum Leben – von den frühesten Kreaturen aus dem Zeitalter der Trias bis hin zu den Monstern des Jura und der Kreide. Von den Weiten der Wüste Gobi bis zu den Sandsteintürmen in New Mexico folgt der Film Paläontologen bei ihrer Erforschung einiger der großartigsten Dinosaurierfunde in der Geschichte. Durch die Magie der wissenschaftlich exakten Computeranimation werden diese neu entdeckten Kreaturen, sowie einige alte Bekannte, zum Leben erweckt … in voller Lebensgröße!

Noch mehr Informationen gibt es hier auf der offiziellen Filmwebseite.

DigitaleLeinwand.de verlost zum Filmstart 3×2 Freikarten. Dafür einfach Gewinnspielfrage beantworten und bis zum 03.08.2009 eine Mail mit Lösung, Namen und Postanschrift an gewinnen@digitaleleinwand.de senden. Ihr dürft natürlich auch ein paar nette Zeilen schreiben, zum Beispiel, was euch an DigitaleLeinwand.de gut gefällt, oder welche Informationen ihr verstärkt lesen möchtet. Und hier die zu Gewinnspielfrage: In welchem im Jahr 2009 in Deutschland laufenden 3D-Film spielen ebenfalls Dinosaurier eine Rolle?

Dürfte nicht zu schwer sein, gibt sogar mehrere richtige Antworten. Kleiner Tipp: schaut doch mal in die Übersicht der diesjährigen 3D-Filme. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt, Rechtswege sind natürlich ausgeschlossen. Allen Lesern viel Glück! Kleiner Hinweis: die Freikarten gelten nicht für das Cinestar IMAX in Berlin, für dieses Kino gab es ja schon mal im Juni Freikarten für euch. Berliner können aber auf das Cineplex Titania ausweichen.

Und hier noch der Trailer für Dinosaurier Live 3D:

YouTube Preview Image

Trailer für das 3D-Doublefeature von ToyStory 1+2 veröffentlicht

Pixar zeigt mal wieder, wie es geht. Obwohl der Trailer nur in echtem 2D zu sehen ist, spielt er ganz wunderbar mit der dritten Dimension. Toy Story 1 und 2 werden derzeit in eine stereoskopische Fassung konvertiert, der dritte Teil in echtem 3D produziert. Filmstart für das Toy Sory 1 +2 -3D-Double-Feature ist in Deutschland der  27.5.2010, der dritte Teil kommt am 20.09.2010 in unsere Kinos.

Und hier der Trailer:

YouTube Preview Image

Brillant! Michael Jackson veröffentlicht Filmmusik für TRON Legacy

Naja, fast. Am Samstag hab ich euch bereits den Trailer für die Kultklassiker-Fortsetzung TRON mit dem Titel TRON Legacy geliefert. Nun ist eine neue Version im Netz aufgetaucht, die den Trailer auf den Song “Beat it” von Michael Jackson legt. Und es ist der Hammer, wie hervorragend das passt! Als wäre der Trailer hierauf geschnitten, oder Michaels Song der Puls des Films. Just tr2nit!
Guckt es euch an:

YouTube Preview Image

TITANIC und HERR DER RINGE in 3D – Cameron und Jackson diskutieren die Zukunft des Kinos

Wenn jemand etwas von Blockbustern und wegweisenden Technologien im Filmgeschäft versteht, sind es wohl diese beiden Herren James Cameron und Peter Jackson. Im Rahmen der Comic Con in San Diego haben sie in einem Panel eine Stunde über die Zukunft des Films diskutiert- und in der spielt 3D eine große Rolle.

Um es vorweg zu sagen: “Titanic” ja, “Herr der Ringe” später.

Cameron hat die Konvertierung seines Megaerfolgs  “Titanic” in eine 3D-Version bestätigt. Der Prozess dauert recht lange, zwischen 12 und 18 Monaten. Die ersten Szenen waren sehr vielversprechend: “We’ve seen a couple of minutes already, and it looks great.” Jackson kritisiert, dass Warner Bros noch nicht den Mut zur Konvertiertung seiner Herr der Ringe-Trilogie hat. Der Grund sei die noch zu geringe Anzahl der 3D-Kinos : “They feel there aren’t enough 3-D screens out there. They are a bit more conservative.” Cameron kommentierte das deutlicher: “Warner Bros. needs to show a pair of balls here”. Der Widerspruch: wenn die Ring-Trilogie in 3D angekündigt wäre, gäbe es auch mehr 3D-Kinos, davon ist er überzeugt. Dies hat aber auch Effekte auf die weiteren Verwertungsstufen: “If ‘Lord of the Rings’ and ‘Titanic’ are available in 3-D, that sends a signal all the way back to the consumer electronics manufacturers: Make the screens, make the modified Blue Ray DVD players so you can have it in your home”.

Auch wenn die Technik sich gerade weg vom Kino, hin zu kleinen portablen Geräten entwickelt: “If people want to see movies on their iPod, I can’t do anything about it”, sagt Jackson. “But iPod movies are postcards of the film experience. They can’t compete with the theatrical movie experience”

Jackson arbeitet derzeit an der neuen multisensorischen Attraktion des Kong Rides in den Universal Studios, Cameron startet gerade eine Firma für Performance Capturing, 3D-Film und digitale Projektion für Sport- und Musikevents. Und er ist optimistisch: “It could change the way we absorb music”.

Aber keine Sorge, ihre große Leidenschaft bleibt der Film: “The whole thing about the future of movies and technology is, to me, it’s just a huge red herring, because movies are all about story and character”, sagt Jackson. “They always have been and that’s all that they’re ever going to be about.”

Hier seht ihr ein paar Ausschnitte aus der Diskussion:

[vodpod id=Groupvideo.3042474&w=425&h=350&fv=playerID%3D30506539001%26%26domain%3Dembed%26]

Harry Potter is watching you – Publikum mit Nachtsichtgeräten beobachtet

Die Filmindustrie fürchtet Raubkopierer, vor allem solche, die zum Filmstart mit einem Camcorder einfach die Leinwand abfilmen. Das Bild ist dabei zwar unscharf und der Ton sehr hohl, aber in den Tauschbören findet man diese Qualität zuhauf. (Da fragt man sich, warum sich Kameramann und Sounddesigner eigentlich Mühe geben…). Nun wurden verschiedene Veranstaltungen gemeldet, in denen Security-Mitarbeiter mit Nachtsichtgeräten das Publikum beobachten. Das Publikum ist empört, mitunter erfolgten Beschwerden. Das Landesverwaltungsamt in Sachsen-Anhalts prüft sogar einen Gesetzesverstoß.

Doch den Kinos sind die Hände gebunden, die Überwachung wird nicht durch sie durchgeführt, sondern durch den Verleih Warner Bros., der sich so vor illegalen Mitschnitten schützen will. Würden sie die Überwachung ablehnen, bekämen sie vom Verleih keine Filmkopien mehr und könnten den Film nicht zeigen. Das kann sich kein Kinobetreiber leisten.

Das ist schon ein merkwürdiges Gefühl, ich kenne das aus Previews oder Pressevorführungen, aber auch zur Berlinale scheint das recht normal zu sein, hängen an der Scheinwerfer-Traverse riesige diskrete (also nicht glühende) Infrarot-Scheinwerfer. Würde jemand eine Kamera aufbauen oder sich merkwürdig postieren, würden die Security eingreifen. Ob potentielle Raubkopierer so doof sind, und in sichtlich überwachten Vorstellungen ihren Camcorder aufbauen ist eine andere Frage. Es soll wohl mehr eine abschreckende Maßnahme sein. Das blöde Gefühl bleibt: ich habe einen Eintrittspreis bezahlt und werde verdächtigt.

Jetzt gibt es sogar eine scherzhafte Verarbeitung auf SPAM, dem Satirebereich auf SpiegelOnline. Und das ist vielleicht die beste Möglichheit: nehmt es mit Humor. Die Beobachter fühlen sich genauso blöd, wenn sie angestarrt werden. Wenn ihr euch beobachtet fühlt- einfach mal zurückstarren.

Und weil heute Sonntag ist, noch ein kleines Bonbon oben drauf: Wie spannend es ist, die Gesichter von Kindern während der Filmrezeption  zu beobachten, zeigt der Kurzfilm “10 Minuten älter”. Der lettische Dokumentarfilmer Herz Frank (*1926) zeigt in diesem zeitlosen Werk von 1978 die immersive Wirkung des Kinos- die Kinder schauen nicht nur auf die Leinwand, sie befinden sich in dieser anderen Welt. Übrigens ist der Film im Jahr 1979 ein Preisträger auf dem Leipziger Dokumentarfilmfestival, dem DOK Leipzig.

Viel Spaß beim Beobachten von Kinozuschauern!

YouTube Preview Image

AVATAR-Webseite ist online + IMAX 3D Screening am 21. August!

Im Dezember werden wir eine Kino-Revolution erleben, daran scheint es keinen Zweifel mehr zu geben. Selten waren die Erwartungen an einen Film so hoch, eigentlich unerfüllbar. Und doch sind alle Zweifler nach der Sichtung ein paar weniger Szenen überzeugt, und sprechen von einem “jaw-dropping”-Erlebnis. Cameron entführt uns auf den Planeten Pandora, Heimat der humanoiden Na’vi. Und das mit einem nie gesehenen Bilderlebnis: Cameron entwickelte eigene stereoskopische Kameras, die das visuelle Erlebnis überhaupt erst ermöglichen.

avatar titel

Nun ist die offizielle Webseite unter Avatarmovie.com online. Aber bitte nicht zu viel erwarten, es handelt sich noch um eine Microsite. Neben dem Schriftzug gibt es ein wenig Filmmusik, die internationalen Startermine und vor allem jede Menge Möglichkeiten über Social-Media-Portale Updates zu erhalten, alles dabei von  RSS, Twitter, Facebook, Bebo, etc.:

Webseite: http://www.avatarmovie.com/

Twitter: http://twitter.com/officialavatar

Youtube: http://www.youtube.com/officialavatar

Flickr: http://www.flickr.com/photos/officialavatarmovie

James Camerons erster Spielfilm seit “Titanic” startet weltweit am 18. Dezember 2009, in Deutschland bereits einen Tag früher am 17. Dezember. Doch bereits am 21. August wird es in ausgewählten IMAX-Kinos weltweit der offizielle AVATAR-Tag ausgerufen. 15 Minuten des Films werden vorab vorgeführt- kostenfrei und natürlich in 3D. Wobei sogar dafür schon viele Eintritt zahlen würden. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden, wenn es neue Infos über die ausgewählten Kinos gibt.

Falls euch immer noch jemand fragen sollte, wofür man 3D-Kinos braucht: für James Camerons AVATAR.

TRON Legacy – Trailer veröffentlicht

Tron war 1982 der erste große Film, der computergenerierte Szenen und Effekte einsetzte. Und ein kostenspieliger Flop für Disney. Doch ist die Fangemeinde wuchs im Laufe der Jahrzehnte, und mittlerweile gilt TRON durchaus als visionärer Kultfilm. Grund genug eine Fortsetzung mit modernen Mitteln zu produzieren, TRON 2.0 lautete der erste Arbeitstitel. Im Rahmen der Comic Con wurden der offizielle Filmtitel “TRON Legacy” und der erste Teaser-Trailer veröffentlicht. Natürlich mit einem Lightcycle-Rennen. Und das Beste: TRON Legacy kommt in zwei stereoskopischen Fassugen zu uns, zum einen als Disney Digital 3D, aber auch als IMAX 3D! Bevor es Zweifler aufgrund des Titels “Grid VFX ConceptTest High” gibt: nach der Alice-in-Wonderland-Trailer-Löschungsorgie setzt Disney nun auf einen Schmunzler und verbreitet den Trailer viral: man soll ihn sich schnell ansehen, bevor er gelöscht wird. Der Teaser ist wirklich der offiziell auf der Comic Con gezeigte.

Das aufwändige an TRON war 1982 die Backlit Animation, die dem Film sein unverkennbares visuelles Design gab. Das ist kein computerbasiertes, sondern ein rein optisches Verfahren. Die Szenen im Inneren des Computers wurden in schwarz/weiss gedreht. Die einzelnen Bilder wurden mit sehr hohem Konstrast auf einen Planfilm vergrößert und mit fotografischen Techniken bearbeitet, coloriert und retuschiert. Schließlich wurden die Einzelbilder abfotografiert, wobei das Licht auch von hinten durch das Bild strahlte und so die typischen Leuchteffekte ermöglichte. Übrigens war Tim Burton damals an den Animationen beteiligt.

Für die Fortsetzung im Jahr 2011 wird natürlich kein so aufwändig manuelles Verfahren mehr eingesetzt. Hier heißt es: mit dem Computer aus dem Computer. Und nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen- hier der erste Teaser-Trailer zu TRON Legacy:

YouTube Preview Image

und im Vergleich der Klassiker von 1982:

YouTube Preview Image

Update: Und wer nicht genug bekommen kann, sollte sich den Artikel bei Slashfilm ansehen. Im Rahmen der Comic Con gab es eine virale Schnitzeljagd hin zur Flynn-Arcade-Spielhalle – voll mit 80er Retro, Videospielen und natürlich Tron-Concept-Art, bis hin zum lebensgroßen TRON Lightycycle-Modell. Ach, Erinnerungen werden wach….  :-)

Alice in Wonderland- geheime Teaparty via Twitter

Zum Abschluss des Disney 3D-Panels auf der Comic Con gab es Gerüchte über eine geheime Teeparty- ganz im Stile von Alice in Wonderland. Mittlerweile ist klar, wo und wie man eingeladen wird. Das Rabbithole ist der Twitter-Account Importantdate, dem man folgen sollte. Mittlerweile ist der Veranstaltungsort klar: San Diego 338 7th ave, zwischen J & K Street. Dort werden zwischen 8 und 10h morgens Einladungen verteilt. Hmm, gleich dahinter ist der Petco-Park. Was wird es werden? Eine Promotion-Teeparty? Startschuss für eine große Viralaktion? Ich werde berichten. Leider nur für Leser in San Diego, aber das solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

ALICE IN WONDERLAND - Disney

ALICE IN WONDERLAND - © Disney