The Final Destination – Horror in 3D

Auch die Horror-Franchise Final Destination setzt auf ein dreidimensionales Erlebnis. Der vierte Teil unter dem Titel „Death Trip“ lässt nach bewährtem Muster alle entkommenen Opfer eines Autorennens nach und nach doch den Tod finden. Die Frage ist also weniger WER stirbt, sondern WIE er oder sie ums Leben kommt. Regie führt David R. Ellis, der bereits den zweiten Teil der Reihe umgesetzt hat

Der Horrorfilm startet in Deutschland am 3. September 2009. Natürlich in ausgewählten Kinos als stereoskopische 3D-Fassung. Trailer und Co gibt es noch nicht, auch die offizielle Webseite ist noch gähnend leer. Aber das Filmplakat mit lustigem Wortspiel wurde frisch veröffentlicht. Creepy, aber erstaunlicherweise ohne Hinweis auf 3D!

Poster Final Destination: Death Trip

Poster The Final Destination - © Warner Bros.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.