vergesst Heimkino – echtes Kino ist das Grösste

Der Volksmund spricht gerne vom Großen Kino. Dramatische Liebesfilme, epische Heldensagen, actiongeladene Blockbuster- alles Ganz Großes Kino. Wie erbärmlich, wenn man sich dann diese bildgewaltigen Werke auf einem Fernseher oder, gar noch schlimmer, auf Ipod oder Handy ansieht.
Dass Größe manchmal doch entscheidet, mag der Vergleich der gängigen Heimkinosysteme mit den Auflösungen der digitalen Projektion belegen. BluRay und HDTV bringen gegenüber dem gängigen PAL-Fernsehformat schon einen gewaltigen Schub in der Auflösung. Etwa vergleichbar mit den hochauflösenden Heimkinoformaten ist die leicht größere digitale 2K-Projektion, die als DCI-Standard definiert wurde. Neue Systeme erreichen eine Auflösung von 4K, also 4096 Pixel in der breiten Seitenlänge. Viele vermuten eine Verdopplung der Größe von 2K auf 4K- wie man sehen kann ist es aber ein Vielfaches der Fläche. Scharfe, detailreiche und klare Projektion. Das nenne ich großes Kino.

Auflösung Digitale Projektion- Heimkinosysteme

1 Antwort
  1. Barts
    Barts says:

    Wobei der Vergleich NUR über die Auflösung nichtsaussagend ist. HDTV entspricht von der Auflösung her fast dem 2k Kinostandart und ist doch nicht das selbe. Entscheident hier sind eher Farbraum und Kompression. Nicht umsonst ist ein 2k DCP im Kino zwischen 75GB und 250GB groß.
    4k Projektoren bieten zwar die vierfache Auflösung, zum Einen gibt es aber bisher noch gar keine 4k DCP´s und die von Cinemaxx gezeigten 3D Filme sind alle „nur“ in 2k, weil es kein 4k 3D in der DCI Norm gibt.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.